Großschartner belegt Platz 30

Merken
Großschartner belegt Platz 30

Die Rad-WM im verregneten Yorkshire wurde zum Ausscheidungsrennen. Nach 261 Kilometern in strömendem Regen kam der Marchtrenker Felix Großschartner als einziger des österreichischen Nationalteams ins Ziel und belegte Platz 30. Neuer Weltmeister ist der 23-jährige Däne Mads Pedersen.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Das Welser B Team rund um Österreichs Ausnahmetalent den erst 12 jährigen Julian Rzihauschek und Altmeister Dominique Plattner sowie Andreas Kranzer und Gabor Böhm ist weiter in der 2 Bundesliga ohne Punkeverlust. Nach 5 Runden stehen die Waltermannen bei 5 Siegen und liegen sie auf Platz 2 bei einem Spiel weniger als Leader Kufstein. Bei den beiden 6:2 Siegen am Wochenende gegen Oberpullendorf und Neusiedl steuerte Julian Rzihauschek gleich drei Siege bei.

Welser B Team weiter ohne Niederlage

Gestern wurde in Slowenien das erste Post-Lockdown-Kriterium ausgetragen. Mit am Start standen neben etlichen World-Tour-Fahrern auch Ziga Groselj und Filippo Fortin und Pippo sicherte sich dabei den vierten Platz!

Vierter Platz für Filippo Fortin

Erstmals seit 1945 gibt es im österreichischen Eishockey keinen Meister. Die Erste Bank Eishockey-Liga (EBEL) hat am Dienstagabend die Saison vorzeitig beendet und bekanntgegeben, dass in der Saison 2019/20 kein Meistertitel vergeben wird. Die Liga reagierte damit auf die von der österreichischen Bundesregierung bekannt gegebenen Verordnungen wegen des Coronavirus.

EBEL Absage
Merken

EBEL Absage

zum Beitrag

⏩ F – I – N – A – L – E ‼️ Mit einem souveränen 9-2 Auswärtssieg gegen den EHC Puckjäger Traun ziehen wir ins Finale der 1. OÖ Landesliga ein. 💪

EC WINWIN Wels

Auf eine herausragende Saison 2019 konnte das LZ Multikraft Wels letzten Freitag noch eines draufsetzen: sie gewannen überlegen und ungeschlagen die oö. Jugendliga, ergänzt durch JU Raiffeisen Flachgau, JK Krems und PSV Salzburg. 14 Begegnungen, 14 Siege lautet die herausragende Bilanz.

Nachwuchs-Multis siegen ungeschlagen in Jugendliga

Am kommenden Montag, den 28.09.2020 starten wir endlich in die Turn- und Gymnastiksaison. Die 10 Personen Obergrenze für den Indoorsport hat uns trotz aller Vorkehrungen überrumpelt und wir mussten aufgrund der Hallengröße und Gruppengröße ein paar Anpassungen vornehmen. Die Vorschriften der Bundessportorganisation werden nun eingehalten, es ist aber in manchen Turn- oder Gymnastikgruppen eine wöchentliche Abhaltung der Einheiten b.a.w. nicht mehr möglich. Die jeweils zuständigen Vorturner der einzelnen Turn- und Gymnastikgruppen werden euch diesbezüglich per E-Mail noch gesondert mit allen Details informieren. Sobald sich die pandemiebedingten Auflagen ändern werden wir reagieren und die Änderungen dementsprechend anpassen. Danke für euer Verständnis! Wir freuen uns euch alle wieder zu sehen. Babsy Hofer & das Team des SV Flic-Flac Wels

SV Flic-Flac
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner