GT Business Days - Netzwerken, Lachen und Rennfahren

Merken

Motorrad – gegen Rennkart. Auf dem einen sitzen die Kofler-Benzinbrüder, im anderen der schnellste Unternehmer von Wels. Horst Felbermayr. Zu diesem ungleichen Duell kam es am Wochenende bei den Businessdays von GT Gerätetechnik. Wer sich durchgesetzt hat? Und was sonst noch geboten wurde?

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Manfred Hochhauser hat Wels geprägt. Zuerst als Politiker und Vizebürgermeister. Galt sogar als Bürgermeisterkandidat. Danach als Vorstandsvorsitzender der Welser Heimstätte. Wo unter seiner Ägide ein eigenes Stadtviertel entstanden ist. Vergangene Woche verabschiedete er sich in die Pension.

Vom kleinen Horrorladen kommen wir zum Golfrestaurant des Golfclubs Wels. Die beiden Köche Christoph Brandstätter und Lukas Rumerstorfer haben vor etwa einem Jahr einen freiwilligen Einsatz an der Südwestküste Kenias in den abgelegen Shimba Hills geleistet. Vom Maisanbau hatten die beiden schnell genug, daher starteten sie ihr eigenes Projekt.

Das “Böhse Onkelz”-Konzert Samstagabend in Wels verlief einer ersten Bilanz der Einsatzkräfte zufolge ruhig und ohne größere Zwischenfälle, etwas chaotisch gestaltete sich nur der Besucherabstrom.

Konzert der "Böhsen Onkelz" verlief ruhig - Kleinere Probleme nur beim Besucherabstrom

Wenn Frauen ihre Koffer packen. Ja dann kommt da so allerhand rein. Schuhe, Taschen, Accessoires, und und und. Wer noch nach dem passenden Sommerlook sucht. Die heissesten Sommertrends die gibt’s in der Ringstraße.

Über ein Million Österreicher statteten am Donnerstag ihrer Bank des Vertrauens einen Besuch ab. Am Weltspartag. Seit 1925 gibt es den Feiertagen der Banken – doch welche Relevanz hat dieser heute noch? Angesichts von Nullzinsen? Und wie lohnt sich Anlegen überhaupt noch? Fragen denen wir nachgegangen sind…

Weltspartag 2019 - Märchentante bei der Sparkasse