Gute Neuigkeiten!

Merken
Gute Neuigkeiten!

Die „Die Tribute von Panem“ – Fans können sich nicht nur auf ein neues Buch, sondern auch auf einen fünften Film freuen: Der neue Prequel-Roman „The Ballad of Songbirds and Snakes“ soll verfilmt werden .

Foto: Moviestars/Rex Features

Teilen auf:
Kommentare:
  1. anja strasser sagt:

    👍👍

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Du willst für Halloween einen coolen Look ohne Kriegsbemalung? Die Macherei und WT1 zeigen Dir wie du schnell, günstig und einfach einen schaurig schönen Look kreierst. Mehr dazu im Detailtext.

So lange wurde nicht getanzt. Endlich ist aber wieder soweit. Dass die Tanzmoves immer noch sitzen, beweisen die Besucher der legendären Ü31 im Hippmann 7. Trotz einer Terminkollision mit dem Welser Volksfest, war hier das Parkett voll.

Oscar-Preisträger Ben Affleck (48) will nach Regiewerken wie „Gone Baby Gone“, „The Town“ und „Argo“ ein weiteres Mal hinter die Kamera treten. Der Schauspieler, Autor und Regisseur soll für das Studio Disney die Bestseller-Vorlage „Keeper of the Lost Cities“ verfilmen, wie die US-Branchenblätter „Variety“ und „Deadline.com“ am Montag berichteten. Die Fantasy-Buchreihe der amerikanischen Autorin Shannon Messenger dreht sich um das zwölfjährige Mädchen Sophie, das mit telepathischen Fähigkeiten seine wahre Herkunft aus einer magischen Elfenwelt entdeckt. Im vorigen August war ein weiteres Regieprojekt bekannt geworden. Affleck soll auch „The Big Goodbye“ über die Entstehung des ikonischen Thrillers „Chinatown“ von 1974 verfilmen. Affleck und sein Freund Matt Damon hatten 1998 für das gemeinsame Drehbuch zu „Good Will Hunting“ einen Oscar gewonnen. Sein Regie-Werk „Argo“ brachte Affleck als „Bester Film“ 2013 einen weiteren Oscar als Produzent ein. Zuletzt war er als Schauspieler in dem Sportdrama „Out of Play – Der Weg zurück“ zu sehen.

Ben Affleck verfilmt Fantasybücher

Er ist 27 Jahre jung, stolzer 3fach Papa, Speditionskaufmann UND Musiker. Er ist Sänger und Gitarrist der Band The Vertilizer. Und als solcher ist er Teil der aktuellen Staffel von The Voice of Germany. Im Team Sarah lernt er viel und kämpft mit um den Sieg.

Die 31-jährige Welser Regisseurin Leni Gruber hat ihren ersten großen Filmpreis abgestaubt. Beim Filmfestival in Kitzbühel wird der gemeinsam mit Alex Reinberg gedrehte Streifen “Hollywood” als bester Kurzfilm ausgezeichnet. Das Talent liegt dabei in der Familie – ihr Vater Andreas Gruber war Professor an der Hochschule für Fernsehen und Film München und hat mit dem Kinofilm “Hasenjagd” internationale Bekanntheit erlangt.

Filmpreis für Welser Regisseurin

Das Schuljahr 2019 / 2020 geht sehr turbulent zu Ende. Die Schüler haben trotzdem das ganze Jahr über sowohl in der Schule, als auch im Home Schooling ihr bestes gegeben und sich die Ferien mehr als verdient. Wir läuten deshalb am Freitag, 10. Juli 2020 noch einmal offiziell die Ferien mit der „Zeugnis-Aktion im Welldorado“ ein. Wer fünf Einser im Zeugnis hat, für den ist der Eintritt ins Welldorado frei und obendrein gibt es ein kleines Geschenk. Außerdem findet am Freitag, 10. Juli 2020 von 13:00 bis 14:30 Uhr die Badsprechstunde mit Bürgermeister Dr. Andreas Rabl und Vizebürgermeister Gerhard Kroiß statt! Also schnell die Badesachen zusammenpacken, Zeugnis mitnehmen und ab ins Welldorado. Wir freuen uns auf euch!

Welldorado Zeugnis Aktion
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner