Guten Morgen!

Merken
Guten Morgen!

Erntedank (oder auch Erntefest genannt) ist eine traditionelle Feier der Christen nach der Ernte im Herbst, um Gott für die Gaben der Ernte Dank zu erweisen und ist seit dem 3. Jahrhundert belegt. Schon in vorchristlicher Zeit gab es in anderen Ländern ähnliche Feste und Brauchtümer.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Im Jahr des Golfkrieges 1991 wurde der Wiener Opernball schon einmal abgesagt. Die Corona-Pandemie führt zu einer zweiten Absage. Der Opernball selbst gehört zu Österreich wie Mozart, Mannerschnitten oder Sachertorte. Die Geschichte des Opernballes führt weit zurück: Schon in der Zeit des Wiener Kongresses, um 1815, wurde in Wien eine Tanzveranstaltung abgehalten. Langsam entwickelte sich daraus die Tradition des Opernballes. Johann Strauss(Sohn) war zum Beispiel Dirigent des Hofopernorchester. Zum ersten Mal Ball genannt wurde die ursprüngliche Hofopern-Soirée 1878. Der Wiener Opernball wurder zur liebgewonnenn Tradition, die immer in der Zeit des Faschings stattfand, und gehört heute zum österreichischen Kultur- und Klischeegut wie Mozart, Mannerschnitten oder Sachertorte. In den Jahren des Zweiten Weltkrieges setzte der Ball aus und fand erst wieder am 9. Februar 1956 statt. Seitdem wurde der Ball nur zweimal abgesagt: Während des Zweiten Golfkrieges 1991 (beziehungsweise erster Irakkrieg) zwischen den USA und dem Irak. Und jetzt erfolgte die Absage für 2021.

Seit 1956 wurde der Opernball nur zweimal abgesagt

Der Zähl-deine-Knöpfe-Tag findet am 21. Oktober 2020 statt und bietet keine Zeit für Langeweile. Die Gründe, die die Erfinder hatten diesen Tag ins Leben zu rufen sind nicht bekannt, vielleicht ging es wirklich nur darum, dass sie Lust zum Knöpfe zählen hatten. Unabhängig davon sollte jeder, der einen Mantel, Hosen, eine Jacke oder Hemd trägt, genügend Knöpfe zur Verfügung haben, dass sich das Zählen am Zähl-deine-Knöpfe-Tag lohnt. Knöpfe eignen sich auch als interessanter Sammelgegenstand, da sie in den verschiedensten Größen, Formen, Farben und Materialien daher kommen. Kein Knopf ist wie der andere und daher kann der Zähl-deine-Knöpfe-Tag über das Zählen hinaus auch der Auftakt sein eine Knopfsammlung zu starten. Wer Freunde finden kann, die auch von Knöpfen begeistert sind, kann seine Knöpfe mit anderen tauschen und vergleichen.

Aufstehen mit WT1

Seit Wochen predigt die Bundesregierung, dass nur mit der Impfung die Corona-Krise überwunden werden kann. Aber die Botschaft ist noch nicht bei allen angekommen: Wie das Magazin “Weekend” berichtet, will sich Andreas Gabalier nicht impfen lassen. “Ich glaube, dass man uns als Kind viel zu viel hineingespritzt hat. Das weiß man ja heute. Vom Hausverstand her glaube ich, das ein Medikament, das bei schweren Verläufen hilft, besser wäre”, wird der Musiker zitiert. Andere Promis sehen das ganz anders – was wohl auch eine Frage des Alters sein könnte. Um die Impfbereitschaft der Österreicher zu steigern, will die Bundesregierung eine neue TV-Kampagne starten. Als Testimonials wurden der Journalist Hugo Portisch, der Moderator Sepp Forcher und die Schauspielerin Waltraut Haas, so ein Sprecher der Initiative “Österreich impft” des Rotes Kreuzes. Auch Harald Serafin, Peter Weck, Richard Lugner oder Erika Pluhar haben schon öffentlich bekundet, dass sie sich so bald wie möglich impfen lassen wollen.

Andreas Gabalier will sich nicht impfen lassen

Der Musiker Jon Batiste (35), die Sängerin Olivia Rodrigo (19) und das Duo Silk Sonic haben bei den diesjährigen Grammys die Musikpreise in den Hauptkategorien abgeräumt. Batiste gewann bei der Gala am Sonntagabend in Las Vegas insgesamt fünf Auszeichnungen, darunter den Grammy in der Kategorie “Album des Jahres” für “We Are”. Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj bat bei der Grammy-Gala per Video-Botschaft um Unterstützung für sein Land.

Jon Batiste, Olivia Rodrigo und Silk Sonic räumen Grammys ab

Der Frühling hat offiziell begonnen und somit passen wir auch unsere Garderobe den steigenden Temperaturen an. Diese Saison strahlen wir mit der Sonne um die Wette.

💥ORANGE THE WORLD! 🧡 Unter diesem Motto fand gestern zum Abschluss der Aktion der Kinoabend im Starmovie Wels statt. Die 3 Damen-Serviceclubs aus Wels: Ladies Circle 13 Wels, Soroptimist International Club Wels und Lions Club Wels Leonessa freuen sich, über den Aktionszeitraum sagenhafte 10.300,- Euro gesammelt zu haben. Dieser Betrag kommt einer Familie aus der Region zu Gute, die immer mit dem Thema Gewalt in ihrem Leben zu tun gehabt hat. Der Film “Nur eine Frau” bewegte die gesamten Besucher und die Serviceclubs hoffen, Mit ihren Aktionen das Thema Gewalt an Frauen und Kinder zur Diskussion gebracht zu haben. STOPPT DIE GEWALT AN FRAUEN UND KINDERN!

Orange the World