Guten Morgen!

Merken
Guten Morgen!

Die Idee zu einem Internationalen Mädchentag entstand 2003 als Teil der Kampagne “Because I am a Girl”, 2008 wurde der erste inoffizielle Mädchentag ausgerufen. Die Landesorganisationen von Plan International forderten 2009 die UNO auf, den Tag als offiziellen weltweiten Aktionstag zu unterstützen und sich damit für die Anliegen von Mädchen einzusetzen. Am 19. Dezember 2011 wurde die Idee von der UNO aufgegriffen.

Teilen auf:
Kommentare:
  1. Arnela Miskic sagt:

    👍

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Punsch & Kulinarik im Grünbachpark. Der Welser Stadtteil Neustadt ist bereits in Weihnachtsstimmung. Mit der Eröffnung des kleinen aber feinen Weihnachtsmarktes im Grünbachpark ist nun die festliche Jahreszeit offiziell eingeläutet. Und den Namen Punsch und Kulinarik hat man sich zurecht gegeben.

Grünbach-Park - Punsch & Kulinarik

Am Dienstag, 3. Dezember 2019 startet der Kartenvorverkauf. Karten gibt es bei der Wels Info, Stadtplatz 44 Sichern Sie sich Ihre Karten!!

Ball des Sports

Der Welt-Diabetes-Tag (engl. World Diabetes Day) findet am 14. November 2019 statt. Er wurde erstmals am 14. November 1991 begangen und von Anfang an jährlich unter ein besonderes Motto gestellt. Seit 2007 ist der Welt-Diabetes-Tag ein offizieller Tag der Vereinten Nationen.

Guten Morgen!

Eine Ablenkung der etwas anderen Art empfiehlt der Verein „Junge Generation Marchtrenk“: Der im Februar im Full Haus Marchtrenk durchgeführte „JG Kleinkunstabend“ wurde akustisch aufgezeichnet und nun veröffentlicht.

Marchtrenker Kleinkunstabend als Gratis-Hörspiel für zuhause

Das gemütliche „Jazzen“ für den guten Zweck geht heuer in die nächste Runde! Am Samstag 19. Oktober trifft man sich ab 10:00 Uhr im OZON Marchtrenk. Neben Sängerin Tamara Reisinger, die für ihre bezaubernden Pop-, Rock- und Country Interpretationen bekannt ist und hier ihr Comeback nach der Babypause feiert, dürfen wir die Welser Post- Grunge Band Vertilizar begrüßen. Mit ihren facettenreichen Rock-Klängen zählt Vertilizar in der heimischen Rock-Szene zu DEN Aushängeschildern der Stunde und garantiert einen Jazzbrunch der etwas anderen Art.

Jazzbrunch Marchtrenk

Monsta, Hamma, Wildes Ding – die Hitgiganten Culcha Candela mischten das Wildwechsel auf. Denn wenn Gastronomen feiern, dann richtig. Doch bevor es so richtig wild zur Sache ging, haben wir noch mit den Bandmitgliedern geplaudert.