Guten Morgen!

Merken
Guten Morgen!

Regional üblich ist es auch, mit Mayonnaise und Kaviar (bzw. Rogen anderer Fische) bedeckte Eihälften auf Kartoffelsalat zu setzen und alles mit Häufchen von Fleischsalat, Lachs (bzw. Lachsersatz) oder Lachshäckerle und rotem Heringssalat zu garnieren. Eier können aber auch anders gefüllt werden: Nach dem Entfernen des Eigelbs kann man dieses mit Salatcreme, Senf, Frischkäse und Gewürzen verrühren und das Ei damit befüllen. Auch möglich ist die Befüllung mit einem Gemisch aus Schinken, Gurken, Eigelb, Zwiebeln und Senf.

Teilen auf:
Kommentare:
  1. Manfred Mayr sagt:

    Sehr lecker

  2. Sophie Salhofer sagt:

    🙈

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Sie sind gertenschlankes bis knüppeldickes Futter für abenteuerlustige, wissbegierige und lesefreudige Menschen. Sie versprechen, dass sie oder die Kollegen “alles wissen”. Sie wollen sich mit Dir verabreden. Treffpunkt ist die Bücherei in Deiner Nähe, sagen sie – die Bücher. Ein Aktionstag für die Bibliothek

Guten Morgen!

Am 11. November 2020 findet mit dem Martinstag der Festtag des Heiligen Martin von Tours statt, der auch als Martini, Martinsfest oder Sankt Martin bekannt ist. Einer der bekanntesten Bräuche zum christlichen Martinstag ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz der Martinszug, zu dem Kinder mit bunten Laternen durch die Straßen ziehen. Erwachsene tragen oft Martinsfackeln. Auch das Martinssingen sowie das Essen der Martinsgans zählen zu den Bräuchen. Am Martinsfeuer, an dem sich die Teilnehmer am Ende eines Martinszugs versammeln, werden Weckmänner aus Hefeteig oder eine Martinsbrezel gegessen. Die Feierlichkeiten des Martinstages beginnen meist erst nach Einbruch der Dunkelheit. Sowohl die katholische als auch die evangelische Kirche feiern den Martinstag am 11. November. Der Heilige Martin war ein römischer Soldat. Er wurde etwa 316 geboren und der 11. November gedenkt seiner Grablegung im Jahr 397. Sein Leichnam wurde mit einer Lichterprozession nach Tours überführt, weshalb heute Laternenumzüge stattfinden. Diese werden meist von einem Schimmel angeführt, geritten von einem Mann mit rotem Mantel. Dieser stellt den Heiligen Martin dar. Während des Laternenumzugs singen die Kinder Martinslieder. In einigen Regionen ziehen sie nach dem Umzug von Tür zu Tür und erbitten singend Süßigkeiten.

Aufstehen mit WT1

Endlich wieder raus, feiern, Party machen – monatelang war das nicht möglich. Doch jetzt wird alles nachgeholt – etwa in der Tanzschule Hippmann wo man mit dem Club 7 ein neues Format gestartet hat. Rein für die junge Generation. Wir waren bei der Semester Opening Party dabei und haben den Check gemacht – ob die Jugend in der Pandemie das Feiern und Flirten verlernt hat?

Sechs Jahre nach dem Tod des österreichischen Sängers und Komponisten Udo Jürgens ist ein Urteil im Streit um die Lied-Rechte gefallen: Das Zürcher Handelsgericht entschied, dass die Kinder und die letzte Lebensgefährtin diese Rechte erhalten sollen. Der langjährige Manager von Udo Jürgens, Freddy Burger, hat damit das Nachsehen. Dies geht aus dem kürzlich gefällten Urteil hervor, über das auch die Tageszeitung “Blick” berichtete. Die Klage seiner Firma Udo Jürgens Master AG (UJM) wurde vom Handelsgericht abgelehnt. Mit diesem Urteil dürfen die Kinder und die letzte Lebensgefährtin nun über die Veröffentlichung und Verwendung von Evergreens wie “Griechischer Wein” und “Aber bitte mit Sahne” entscheiden. Entsprechend können sie an den Liedern verdienen. Die Sieger des Rechtsstreites sind jedoch auch selber noch Aktionäre der Firma UJM des nun unterlegenen Freddy Burger. Die UJM wiederum ist nach wie vor Eigentümerin der Masterbänder mit Aufnahmen von Udo Jürgens und der dazugehörigen Produzentenrechte. Einer Stellungnahme der UJM zufolge, bedeutet dies nun, dass die UJM und die Erben gemeinsam dafür zuständig sind, neue Alben herauszugeben. Das Urteil des Handelsgerichts ist noch nicht rechtskräftig. UJM kann es noch ans Bundesgericht weiterziehen. Udo Jürgens starb im Jahr 2014 im Alter von 80 Jahren an Herzversagen. Er brach auf einem Spaziergang am Bodensee zusammen.

Erben von Udo Jürgens erhalten die Rechte an seinen Liedern zugesprochen

Der Fasching wurde wieder im ganz großen Stil gefeiert. Somit tauschen wir nun die Ballkleider gegen die Kostüme und begeben uns ins wilde Narrentreiben.