Hannes Mlenek – Der Erreger

Merken
Hannes Mlenek – Der Erreger

Begrüßung und Eröffnung:
KR Heinz J. Angerlehner
Museumsgründer

Zur Ausstellung „Schoemakers“ spricht:
Mag. Marlene Elvira Steinz
Kuratorin

Zur Ausstellung „Mlenek“ spricht:
Dr. Klaus Albrecht Schröder
Generaldirektor Albertina Wien

Eintritt: € 12,- | 10,-

Um Anmeldung wird gebeten.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Diese Kunst geht unter die Haut – im wahrsten Sinne des Wortes. Hinter den Tattoos muss auch nicht immer ein tieferer Sinn stecken. Die einen überlegen lange – die anderen sind spontan. Und dann kann es auch schon mal ein Steckerlfisch am Po werden. Schlussendlich sind Arschgeweihe ja out.

Aufgepasst! Am Sonntag (29.9) sind Führungen in allen Welser Stadtmuseen von 10:00 – 16:00 GRATIS!

Tag des Denkmals

Die Kultursaison in Wels steht vor einem Übergangsjahr. Im Greif wird umgebaut, der Kornspeicher wird zum letzten Mal von der Stadt bespielt, und einer neuer Kulturmanager wird gesucht. Wie man mit diesen Herausforderungen umgeht?

Am 2. Oktober hat er aufgesperrt, nur um knapp einen Monat später wieder zuzusperren. Die Rede ist vom Kornspeicher. Kasperl, Konzerte, Kabaretts waren angedacht – der Lockdown ist die harte Realität. Und wann es endlich weitergehen kann – weiß Stand jetzt noch keiner.

Am Wochenende wurde bereits fleißig geprobt. Die heurige Leistungsabzeichenverleihung wird vom Orchester des Music Camps 2019 umrahmt. Insgesamt dürfen sich die Musikerinnen und Musiker des Bezirks Wels über 158 Leistungsabzeichen freuen. Wir gratulieren schon jetzt allen zu der erbrachten Leistung. Weiter so! 20.Oktober, 10:00 Uhr im Gasthaus zum Zirbenschlössl.

Musikalisches Leistungsabzeichen

Seit mehr als 40 Jahren ist Therese Eisenmann als bildende Künstlerin tätig. Sie ist eine Koryphäe in der Stahlgravur und hat zahlreiche nachfolgende KünstlerInnengenerationen beeinflusst. Ihre Werke sind in der aktuellen Ausstellung „Stille Räume“ im Museum Angerlehner zu sehen und bieten einen Einblick in das umfassende Oeuvre der vielfach ausgezeichneten Künstlerin. Persönlich treffen kann man Therese Eisenmann bei einem Künstlerinnengespräch gemeinsam mit Anna Maria Brandstätter am Sonntag, dem 21. Juni im Museum Angerlehner.

Museum Angerlehner
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner