Harry und Meghan geben royale Pflichten endgültig auf

Merken
Harry und Meghan geben royale Pflichten endgültig auf

Die Unterstützung der britischen Gesellschaftgehört zu den wichtigsten Aufgaben eines Royals. Auch Prinz Harry (36) hat in seiner Zeit am Hof elf Schirmherrschaften übernommen, unter anderem in den Bereichen Sport, Artenschutz und Kinderhilfe. Damit scheint künftig Schluss zu sein, geht es nach einem aktuellen Statement des Buckingham Palasts. Darin heißt es: „Der Herzog und die Herzogin von Sussex haben Ihrer Majestät der Königin bestätigt, dass sie nicht als arbeitende Mitglieder der königlichen Familie zurückkehren werden“. 

Nach Gesprächen mit dem Herzog  habe die Königin „schriftlich bestätigt, dass es nicht möglich ist, die Verantwortlichkeiten und Pflichten, die mit einem Leben im öffentlichen Dienst einhergehen, fortzuführen, wenn sie sich von der Arbeit in der Königlichen Familie zurückziehen“. Die militärischen Ehrenämter und königlichen Schirmherrschaften, die der Herzog und die Herzogin innehaben, werden daher an Ihre Majestät zurückgegeben, bevor sie unter den arbeitenden Mitgliedern der königlichen Familie neu verteilt werden.

„Obwohl alle traurig über ihre Entscheidung sind, bleiben der Herzog und die Herzogin sehr geliebte Mitglieder der Familie“, heißt es zugleich in der Aussendung.

Damit beendet Queen Elizabeth (94) eine lange Zeit der Spekulation und der Forderung, sich deutlicher als bisher von ihrem Enkel und dessen Frau zu distanzieren. Überraschend kommt diese Entscheidung  daher nicht. Von Anfang an war – ähnlich wie beim Brexit – eine einjährige Übergangsphase vereinbart worden, nachdem sich Harry und Meghan (39) Anfang des vergangenen Jahres aus dem Königshaus zurückgezogen hatten. Bis dahin sollte in Gesprächen mit Königin Elizabeth II. die weitere Zukunft des Paares geklärt werden.

Insider hatten zuletzt eine Rückkehr des Paares ins britische Königshaus für fast unmöglich erklärt, nachdem die beiden lukrative Verträge mit den Streaming-Plattformen Netflix und Spotify unterschrieben hatten. Harry und Meghan leben mittlerweile mit Sohn Archie (1) in Kalifornien und erwarten ein zweites Kind, wie vor wenigen Tagen bekannt wurde.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Wer kennt das nicht…?

Spielabende...

Wem geht es noch so, wenn die Augen wieder einmal größer waren als der Magen 😀

Passend zum Sonntag...

Der 15. Januar 2020 ist weltweit als Wikipedia-Tag oder Tag der Wikipedia bekannt. An diesem Tag ging im Jahr 2001 das Wiki-basierte Projekt unter dem Namen „Wikipedia“ online. Wikipedia ist ein freies und kostenloses Onlinelexikon, das in sehr vielen Sprachen verfügbar ist und weltweit zu den am häufigsten besuchten Websites gehört. Wikipedia ist ein Lexikon zum Mitmachen: Das auf Wiki-Technologie basierende Angebot erlaubt es allen Benutzern der Website, Artikel nicht nur zu lesen, sondern sie auch direkt über den Browser selbst zu verändern oder neue Artikel zu erstellen. Auf diese Weise werden Erfahrung und Wissen gemeinschaftlich gesammelt und in einer für die Zielgruppe verständlichen Form beschrieben.

Guten Morgen!

Eine ganze Gemeinde feiert. Das Buchkirchner Marktfest wurde vom Frühjahr auf den Sommer verlegt. Nun zelebrieren alle Vereine und Einwohner, gemeinsam bei Sonnenschein den Ort mit einem eigenen Wein und Lobeshymnen auf die Marktgemeinde.

Was für ein Abend, was für ein Ball. Die Maturanten des Brucknergyms haben sich bei den individuellen Tanzeinlagen so einiges einfallen lassen. Heute geht es weiter mit dem Maturaball der HBLW Wels.

How I met my classmates
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner