Hat 2021 das erste neue Promi-Liebespaar?

Merken
Hat 2021 das erste neue Promi-Liebespaar?

Es trennen sie zehn Jahre: Schauspielerin Olivia Wilde (“Dr. House”) und Musiker Harry Styles (26) wurden am Wochenende bei der Hochzeit eines Freundes beim Händchenhalten gesehen.Die Klatschpresse feierte das erste heiße Liebesgerücht. Von ungefähr könnte es nicht kommen. Die beiden hatten zuletzt für den Film “Don’t Worry Darling” zusammengearbeitet, in dem Styles die Hauptrolle verkörpert und bei dem Wilde nach ihrem Indie-Erfolg bei “Booksmart” Regie führte.

“Sie waren dieses Wochenende wegen einer Hochzeit in Montecito, Kalifornien “, verriet ein Insider dem US-Magazin “People”. “Sie verhielten sich liebevoll im Kreis ihrer Freunde, hielten Händchen und sahen sehr glücklich aus. Sie sind seit ein paar Wochen zusammen”, hieß es weiter. Und “Page Six” veröffentlichte sogar Fotos, auf denen der Musiker und die Filmemacherin zu sehen sind. In “US Weekly” war zu lesen, dass Styles Wilde sogar als seine neue Freundin bezeichnet hatte. Ja! Olivia Wilde hatte sich erst kürzlich von Jason Sudeikis getrennt. Die beiden waren seit 2011 ein Paar und hatten sich 2012 verlobt. Zur Hochzeit kam es nicht. Aber das Ex-Paar hat zwei Kinder: den sechsjährigen Sohn Otis und die vierjährige Tochter Daisy.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Im Jahr 2020 widmet sich der Schlachthofball ganz dem Thema Globalisierung. Unter dem Titel „Ball Globall (Haaß wird’s!)“ wird partymäßig Vollgas gegeben, als ob es kein Morgen gäbe.

Ball Globall (Haaß wird’s!)

Nach sieben Monaten voller Coffe-to go und Essen zum abholen ist es endlich wieder soweit. Wir dürfen wieder im Lieblings-Caffe unser Frühstück genießen und den Stammtisch im Wirtshaus abhalten. Wir haben den ersten Öffnungstag der Gastronomie für Sie festgehalten.

Warum normale Christbaumkugeln aufhängen, wenn man die hübschen Glaskugeln doch auch mit Gin, Vodka oder Schnaps füllen kann.

Geistige Kugeln

Die deutsche Parfümeriekette Douglas plant angesichts des Siegeszuges des Online-Handels Filialschließungen in ganz Europa. Wie das “Manager Magazin” berichtet, wolle Douglas bis zu 500 der europaweit knapp 2.400 Standorte wegfallen. Das Branchenfachblatt “Lebensmittel Zeitung” berichtete, die Schließungswelle könnte sogar “mehr als 500 Filialen” betreffen.In Österreich gibt es 45 Douglas-Geschäfte. In Deutschland sollen mehr als 50 der dort 430 Filialen geschlossen werden. Eine Unternehmenssprecherin wollte die Berichte nicht kommentieren. Douglas-Chefin Tina Müller hatte allerdings bereits im vergangenen Sommer betont: “Die Kundennachfrage ändert sich. Es gibt einen Trend weg vom stationären Einkauf zum Online-Shopping. Diesem Strukturwandel müssen wir Rechnung tragen, indem wir das Filialnetz überarbeiten.” Die Konzernchefin ließ damals keinen Zweifel daran, dass nicht alle der 2.400 Geschäfte die “Überarbeitung” des Filialnetzes überleben werden. Doch betonte sie: “Deutschland wird tendenziell weniger von Ladenschließungen betroffen sein als Südeuropa.”Das “Manager Magazin” berichtete, das Filialnetz in Deutschland werde weniger stark angetastet als teilweise befürchtet. Der Löwenanteil der Schließungen entfalle auf Spanien und Italien, wo Douglas infolge von Akquisitionen ein Netz mit sehr vielen sehr kleinen Läden betreibe.

Douglas plant 500 Filialen in Europa zu schließen

Endlich eine Weißwurstparty in Wels zum 80. Hahnenkammrennen. Am 25. Jänner ab 11.00 Uhr im WINWIN Wels (Kaiser Josef Platz 8). Es warten Weißwurst,Brezen & Erdinger Weißbier.

Kitzbühel Abfahrt live im WINWIN Wels

Das Nashornbaby aus dem Zoo Schmiding macht erste Ausflüge ins Freigehege – entzückend!!!! Überzeuge Dich sich selbst: Ein kurzes Video vom ersten Ausflug:

Neuigkeiten vom Nashorn-Baby