Heftige Gewitter sorgten während Nachtstunden erneut für rund 600 Einsätze in Oberösterreich

Merken
Heftige Gewitter sorgten während Nachtstunden erneut für rund 600 Einsätze in Oberösterreich

Oberösterreich. Den dritten Tag in Folge sind in Oberösterreich Regionen von schweren Unwettern getroffen worden. Rund 600 Einsätze zählte die Feuerwehr in den späten Abend- sowie den Nachtstunden.

“Die erste Gewitterzelle beschäftigte ab 20:30 Uhr die Feuerwehren im östlichen Mühlviertel. Die größere Front erreichte dann ab 21:15 Uhr den westlichsten Teil Oberösterreichs. Ein besonderer Hotspot war das südliche Braunau. Dort wurden überörtlich Feuerwehren aus nicht betroffenen Teilen, zur Abarbeitung der Schadensstellen, vom Bezirksführungsstab entsandt. Vor allem in St. Georgen am Fillmannsbach spitzte sich die Lage zu, als mehrere Personen in ihren Fahrzeugen eingeschlossen waren. Sie konnten unverletzt von den Feuerwehren gerettet werden”, gibt das Landesfeuerwehrkommando Oberösterreich in einer Presseaussendung einen ersten Überblick.
In Andorf (Bezirk Schärding), Pram (Bezirk Grieskirchen) und Ried im Innkreis mussten ebenfalls Personen aus überfluteten Fahrzeugen gerettet werden.
Ein Großteil der Einsätze beschränkte sich Bäume, die Verkehrswege blockierten, überflutete Straßen oder vollgelaufene Keller.
In Ried im Innkreis überfluteten die Wassermassen zudem ein großes Firmenareal, insgesamt sechs Feuerwehren standen dort bei Pumparbeiten im Einsatz.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Vorhang auf und Bühne frei für das neue Stadttheater. Von 2018 bis 2020 wurde abgerissen, umgebaut und renoviert. Nun erstrahlt sowohl das Amtsgebäude als auch das Stadttheater im neuen Glanz. Am 16.9.21 wurde das geschichtsträchtige Haus nun neu eröffnet – mit viel Musik und dem bekannten Dirigenten Franz Welser Möst.

Nach einem schweren Arbeitsunfall auf einer Baustelle in Wels-Innenstadt standen Donnerstagnachmittag Feuerwehr, Rettungsdienst, Notarzt und die Polizei bei einer Personenrettung im Einsatz.

Personenrettung: Arbeiter in Wels-Innenstadt nach Sturz von der Leiter aus Baugrube gerettet

Geniessen für den guten Zweck! Edle Tropfen, gute Unterhaltungen und ein großartiges Projekt – standen beim Charity-Weinfest der Serviceclubs Rotary Wels-Burg und Wels-Nova im Mittelpunkt des Abends. Was man diesen Sommer am besten trinkt, das erfahren Sie jetzt.

Oö. Wirtschaftskammer-Präsidentin Doris Hummer hat unmittelbar vor Beginn des vierten Lockdowns gefordert, dass bei den staatlichen Unterstützungen nicht mehr zwischen “direkt und indirekt betroffenen Branchen” unterschieden werden solle. Nur mehr die “tatsächliche Betroffenheit” müsste ausschlaggebend sein, meinte sie in einer Pressekonferenz am Freitag in Linz.

WK OÖ will Kurzarbeit ohne Branchendifferenzierung

Auch in der Landesliga Ost kam es am Wochenende zu einem Nachbarschaftsduell. Der SC Marchtrenk traf auf die Viktoria.

Auch in Wels wurde zum Charthit von Master KG getanzt.