Heftiger Crash in einem Kreuzungsbereich in Wels-Pernau fordert eine verletzte Person

Merken
Heftiger Crash in einem Kreuzungsbereich in Wels-Pernau fordert eine verletzte Person

Wels. Ein heftiger Crash zwischen einem LKW und einem ereignete sich Donnerstagnachmittag in einem Kreuzungsbereich in Wels-Pernau.

Im Kreuzungsbereich der Wiener- beziehungsweise Linzer Straße mit der Innviertler Straße und der Pyhrnpass Straße im Welser Stadtteil Pernau kollidierte ein PKW mit einem LKW. Eine Person, die mit dem PKW unterwegs war, wurde bei dem Unfall verletzt. Der LKW-Lenker blieb unverletzt.

Der Kreuzungsbereich war rund eine dreiviertel Stunde nur sehr erschwert passierbar. Der Stau reichte auf der Innviertler Straße in Fahrtrichtung Wels rund zwei Kilometer zurück. Ebenso staute es sich auf der Wiener- beziehungsweise Linzer Straße in Fahrtrichtung stadtauswärts.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Glosender Abfall in einem Mistkübel war Donnerstagmittag der Einsatzgrund für die Feuerwehr in Marchtrenk (Bezirk Wels-Land).

Brandeinsatz: Glosender Abfall in einem Mistkübel am Bahnhof in Marchtrenk

Mit dem Fahrplanwechsel 2020/21 am vergangenen Sonntag (13.12.2020) wurden in Sattledt drei neue Sicherungsanlagen an Bahnübergängen in Betrieb genommen.

Drei neue Sicherungsanlagen bei Bahnübergängen entlang der Almtalbahn in Sattledt in Betrieb genommen

Die Feuerwehr stand Montagabend kurzzeitig in einer Wohnung in Wels-Vogelweide im Einsatz, nachdem dort ein Adventkranz in Brand geraten ist.

Adventkranzbrand: Ältere Dame eilt in ihrer Wohnung in Wels-Vogelweide mit Rollator zum Löschangriff

Selbst einmal Archäologe spielen – klingt spannend, will aber gelernt sein. Der Verein Römerweg Ovilava macht dies jedoch möglich. Denn hier kann man sich nicht nur einzigartige Führungen geben lassen sondern selbst mit anpacken und helfen die großartigen Funde auszugraben.

70 Jahre ESV. Es ist ein besonders Jubiläum das der Eisenbahnersportverein heuer feiert. Geburtstagsfest gab es aufgrund der Coronakrise aber keines. Wir haben uns die Geschichte dieses Vereins näher angesehen.

Dr. Andreas Rabl (Bürgermeister Wels) im Gespräch.