Hermi Kürner lädt ein

Merken
Hermie Kürner lädt ein

Ich lade euch alle recht herzlich ein zu der Eröffnung meiner Ausstellung “Bilderbäume” in der Outdoor Galerie Welser Volksgarten.
24.05. 2020, um 11 Uhr.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Seit 3.Juni ist es möglich, das Museum Angerlehner auch bequem von zu Hause aus – am Smartphone, Tablet oder Computer digital zu erkunden. Führungen durch das Museum und den Ausstellungen sind über die App Cultural Places möglich und gewähren hochqualitative audiovisuelle Inhalte. Neben den aktuellen Ausstellungen bietet der Rundgang umfassende Informationen über die Geschichte des Hauses, der Architektur und über den Sammler und die Sammlung. „Nachdem es vielen Menschen derzeit nicht möglich ist zu uns nach Thalheim bei Wels zu kommen, ist der Zugang zu unseren Kunstwerken über eine digitale Plattform eine großartige Ergänzung“, so der Museumsgründer Heinz J. Angerlehner. Eine Tour kostet € 4,49 und kann nach dem Download jederzeit und mehrfach abgerufen werden. Viel Freude bei der audiovisuellen Tour durch das Museum Angerlehner! (https://www.culturalplaces.com/…/museum-angerlehner-a-platf…)

Das Museum Angerlehner von zuhause aus erleben:

Bei diesem außergewöhnlichen Fundstück aus Bronze handelt es sich um ein Fragment einer lebensgroßen Panzerstatue. Diese stellte den Kaiser in einer prächtig verzierten Paraderüstung dar. Bei diesen Figuren handelte es sich um Ehrenstatuen, die von Privatpersonen oder Gemeinden gestiftet wurden. Diese wollten damit ihre Loyalität zum regierenden Kaiserhaus zum Ausdruck bringen. Aufgestellt wurden diese Statuen an zentralen Plätzen oder in öffentlichen Gebäuden. Aufgrund des markanten Umrisses des Welser Fundstückes kann es als verzierte Lasche am unteren Teil des Brustpanzers identifiziert werden. Die Lasche zeigt einen im Relief ausgeformten Löwenkopf mit prächtiger Mähne. Gefunden wurde das Stück 2012 bei einer archäologischen Ausgrabung in der Charwatstraße. Der Löwenkopf kann im Stadtmuseum Wels-Minoriten Archäologische Sammlung besichtigt werden. Foto: Ursula Egger

Gruß aus dem Museum

// Das MKH-Chorprojekt startet im April wieder durch! 🎼🤩 Unsere 1. Probe findet am 21. April statt – Alle die gerne singen … bitte kommen! Alle die gerne singen, aber denken sie können es nicht … unbedingt kommen! Gemeinsam mit unserem Chorleiter Richard Griesfelder erarbeiten wir ein grooviges Programm! Anmeldung ab sofort unter: office@medienkulturhaus.at Unkostenbeitrag: 150 Euro Weitere Termine: 28.4., 5.5., 12.5., 19.5., 26.5., 9.6., 16.6., 25.6. 2020, jeweils um 19 Uhr.

MKH Chorprojekt

Der 29.Februar, der ist eine wahre Seltenheit. Darum muss dieser besondere Tag auch gefeiert werden. Am besten mit einem Austropop Konzert der Welser Kultband Hoamspü. Und die sorgten für ein volles Haus in der Pfarre Heilige Familie.

Christoph Grissemann spielt Samuel Pepys. Mit im Boot, der Welser Komponist und Musiker Manfred Engelmayr.

Die Samuel Pepys Show