Hilferuf vom Wiesmayrgut

Merken
Hilferuf vom Wiesmayrgut

DRINGENDER HILFERUF 😭😭😭😭😭
WIR SIND IN AKUTER NOT
und benötigen € 2550,- + drei PATEN 😞🐎

Wir möchten an ALLE Tierfreunde appellieren
und bitten um eure Hilfe 🙏🏻

Helft uns, diese drei Fohlen zwischen 6-8 Monate frei zu kaufen und ein Weiterleben auf unseren Hof (Wiesmayrgut) zu sichern! Den Fohlen droht sonst der Tod😭.

Die Hengste sind sehr schwach und das Aufziehen wäre mit viel Zeit, Geduld und Geld (Spezialfutter, Tierarzt, Kastration uvm.) verbunden. Das Schlachten wäre darum eine einfache und lukrative Lösung um auch noch Profit daraus zu schlagen (3,- pro Kg ein Fohlen hat 300-350 kg).

BITTE HELFT UNS DASS DAS NICHT PASSIERT😫
JEDER EURO ZÄHLT!!!! 🙌🏻

Solltet ihr Interesse an einer Patenschaft haben (monatlich € 100,-), meldet euch direkt über Facebook oder Email info@wiesmayrgut.com bei uns. Die Patenschaft kann natürlich auch gerne geteilt werden.
.
.
VIELEN DANK <3 🐎
fürs TEILEN und weitersagen
.
.
❌❌❌❌❌❌❌❌❌❌❌❌❌❌❌❌❌❌
Spendenkonto I Raiffeisenbank Gunskirchen
Wiesmayrgut
Verwendungszweck:
„Fohlen in Not“
IBAN: AT69 3412 9000 0005 4544
BIC: RZOOAT2L129
❌❌❌❌❌❌❌❌❌❌❌❌❌❌❌❌❌❌

Teilen auf:
Kommentare:
  1. Dave Dam sagt:

    Have a heart

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Am 8. Februar dürfen die Tiergärten nach dem Lockdown wieder öffnen. Auch in Wels. Wo sich die Corona-Krise auch auf die Planungen ausgewirkt hat.

Wir freuen uns schon auf den nächsten Termin für das Welser Volksfest im Herbst 2020! Dafür dann mit noch mehr Gaudi & Bahö 💃🎉🎈🎡 Am besten jetzt schon groß im Kalender anstreichen 🙂 🤗 Wir können es kaum erwarten, mit euch gemeinsam zu feiern! Bis dahin bitte g`sund bleiben! 😍

Welser Volksfest

Es ist soweit, die Eislauf-Saison startet wieder! Am 19. Oktober von 14:00 bis 16:45 Uhr ist das Eislaufen anlässlich der Eröffnung kostenlos! ⛸⛸⛸ Ab 19:00 Uhr findet die Eröffnungs-Eisdisco statt! ⛸😎

Eröffnung Eisdisco

Die Modekette Adler ist zahlungsunfähig. Das deutsche Unternehmen, das auch mit 24 Filialen in Österreich präsent ist, hat am Sonntag einen Insolvenzantrag beim Amtsgericht Aschaffenburg (deutsches Bundesland Bayern) gestellt. Konkret soll das Unternehmen in Eigenverwaltung nach einem Insolvenzplan saniert werden, schrieb Adler am Sonntagabend in einer Pflichtmitteilung. Der Geschäftsbetrieb sollte unter Aufsicht eines Sachwalters in vollem Umfange fortgeführt werden, hieß es. Auslöser für den Insolvenzantrag seien die „erheblichen Umsatzeinbußen“ durch die seit Mitte Dezember andauernden Schließungen fast aller Verkaufsfilialen. Adler hat eigenen Angaben zufolge 3350 Mitarbeiter und betreibt 171 Modemärkte, davon 142 in Deutschland. Im Jahr 2019 setzte das Unternehmen 495,4 Millionen Euro um und erzielte ein Ergebnis von 70,3 Millionen Euro. „Sanieren und wieder in eine positive Zukunft zu führen“ „Die erneute Corona-bedingte Schließung fast aller Standorte hat uns leider keine andere Wahl gelassen. Wir werden alles dafür tun, den Geschäftsbetrieb aufrecht zu erhalten und Adler schnellstmöglich zu sanieren und wieder in eine positive Zukunft zu führen“, kommentierte Firmenchef Thomas Freude in einer Adler-Aussendung. Das Beispiel Adler zeige, dass im textilen Einzelhandel selbst ein Unternehmen, das noch Ende 2019 eine „Rekord-Netto-Liquidität“ von 70,1 Millionen Euro ausgewiesen habe, innerhalb von knapp zwölf Monaten in eine existenzielle Krise geraten könne. Zudem sei nach dem ersten Lockdown bis Oktober 2020 ein spürbarer Erholungstrend festgestellt worden.

Mehr als 3300 Mitarbeiter: Modekette Adler meldet Insolvenz an

Kein Weihnachtsmarkt, kein Eisachter. Die Stadt Wels lässt sich aber von Corona nicht die Weihnachtsstimmung verderben. Daher überlegte man sich eine Alternative. Nun steht ein Eistrapez am Stadtplatz. Bis 16.Februar kann man nun täglich Eislaufen.

Heinz Hoenig erlangte 1981 Bekanntheit, als er im Film „Das Boot“ in der Regie von Wolfgang Petersen einen Funker spielte. Der gebürtige Bayer, der auch in dem Fernsehdrama „Der König von St. Pauli“ mitspielte, wurde jetzt zum zweiten Mal Vater. „Es ist ein Junge. Es ist ein Wunschkind“, zitierte die Zeitschrift „Frau im Spiegel“ am Samstag den 69-Jährigen. Seine Frau Annika (35) hat auch eine Tochter mit in die Ehe gebracht. Hoenig hat laut „Frau im Spiegel“ bereits zwei erwachsene Kinder aus einer früheren Ehe.

"Der König von St. Pauli" mit 69 wieder Vater
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner