Hilfspaket - 250.000 Euro für Welser Vereine

Merken

Leere Proberäume, leere Fußballplätze, leere Trainingshallen – seit nunmehr fast einem Jahr steht aufgrund der Corona-Pandemie das Vereinsleben still. Auch in Wels. Wo ein Großteil der knapp 400 Vereine zum Nichtstun verdammt ist. Damit es zu keinem Vereinssterben kommt – hat die Stadt jetzt ein neues Hilfspaket zusammengeschnürt.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Der Heiratsantrag legt den Grundstein in das Abenteuer Hochzeit. 2019 sind Tom & Nena in ihr gemeinsames Abenteuer Hochzeit gestartet. Als Hochzeitsfotografen und -videografen haben sie zwar sehr viel Grundwissen, aber auch die eine oder andere Frage hat sie in der Vorbereitungszeit auf die eigene Hochzeit an den Rand ihres Wissens getrieben. Genau diese Erfahrungen wollen sie teilen.

Abenteuer Hochzeit - Das Hochzeitsevent im eigenen Wohnzimmer

Eine Kröte hat die Feuerwehr Dienstagabend aus einem Lichtschacht einer Volksschule im Welser Stadtteil Vogelweide gerettet.

Feuerwehr rettet Kröte: Jugendliche entdecken Kleintier in vermülltem Lichtschacht in Wels-Vogelweide

Kein Weihnachtsmarkt, kein Eisachter. Die Stadt Wels lässt sich aber von Corona nicht die Weihnachtsstimmung verderben. Daher überlegte man sich eine Alternative. Nun steht ein Eistrapez am Stadtplatz. Bis 16.Februar kann man nun täglich Eislaufen.

Habt ihr schonmal die Wettermacherführung durch Kremsmünster mit der Hearonymus App ausprobiert? Der Weg ist ein Spaziergang durch die Zeit Kremsmünster besteht aus einem Oben und einem Unten, aus einem Markt an der Krems und einem Stift über dem Tal Daher geht der Weg nicht kreuz und quer, sondern in einer Runde auf und ab.

Hearonymus

Auch heuer nimmt Marchtrenk wieder am Sternradeln teil. Am Samstag den 19.9. radelt unser Radbeauftragter gemeinsam mit anderen radbegeisterten Bürgern nach Linz, um das Linzer Mobilitätsfest zu besuchen. Los geht’s um 8:45 Uhr beim Stadtamt. Jeder ist willkommen!

Sternradeln

Der Lockdown hat Österreich fest im Griff. Nicht davon betroffen ist jedoch der Profisport. Das heißt für Wels – es darf weiter Basketball gespielt werden. Und das in dieser Saison äußerst erfolgreich. Denn die Flyers sind aktuell Tabellenzweiter. Am Sonntag ging es nun gegen BC Vienna – und das wurde eines der kuriosesten Spiele der letzten Jahre. Nicht nur aufgrund der Geisterkulisse.