HTL Wels unterstützt Lebenshilfe

Merken
HTL Wels unterstützt Lebenshilfe

Mit einer Spende in Höhe von 300 Euro stellte sich die Gruppe Suchtprävention bei der Lebenshilfe Wels ein. Erwirtschaftet wurde diese Spende, die von Direktor Bertram Geigl übergeben wurde, durch den Verkauf von alkoholfreien Cocktails beim „Tag der offenen Tür“. Erich Lichtl, stellvertretender Leiter der Werkstätte der Lebenshilfe Wels, nahm die – mittlerweile dritte – Spende der HTL Wels mit einigen Klienten dankbar entgegen.

Unter der Leitung der Suchtkoordinatoren Nadine Kendler und Thomas Krammer werden jedes Jahr Schüler zu Peers für Suchtprävention am Institut für Suchtprävention in Linz ausgebildet. Diese Peers sind dann an der Schule beratend tätig. Sie schaffen in verschiedenen Projekten Angebote für die Pausen und Freistunden in der Schule (Wohlfühlräume, Tischtennis,……), die ein gutes schulisches Umfeld erzeugen sollen. Weiters informieren die Peers ihre Mitschüler in Workshops zu Themen wie „Alkohol“ und „Computersucht“ und sensibilisieren sie in Achtsamkeit und einem verantwortungsvollen Umgang mit beispielsweise Alkohol.
Mit der alkoholfreien „Barfuß-Bar“ beim Tag der offenen Tür der Schule wird die Arbeit nach außen hin sichtbar. Und zahlt sich auch finanziell ein bisschen aus, etwa für die Lebenshilfe.
Die Werkstätte der Lebenshilfe ist seit den Umbauarbeiten Wels vorübergehend in Thalheim untergebracht. Hier werden 32 Klienten von acht Mitarbeitern vor Ort betreut, sechs weitere sind bei der Firma Kellner & Kunz tätig. Dabei arbeiten die Klienten entweder in der Keramik-Werkstatt, im Arbeitsfeld Industrie oder bei der Pflege von öffentlichen Anlagen für den Magistrat Wels.
Während das neue Lebenshilfe-Wohnhaus in Wels heuer im Juni bezogen werden kann, stehen die Verhandlungen für den Werkstatt-Neubau noch bevor.

Im Bild: Erich Lichtl (li.) nahm für die Lebenshilfe die Spende der Gruppe Suchtprävention der HTL Wels mit Nadine Kendler (2. v.li. hi.) und Thomas Krammer (3. v. li. hi.) entgegen. Direktor Bertram Geigl (re.) gratulierte den Schülern und Klienten.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr standen Freitagnachmittag bei einem Brand in der Liftkabine eines Mehrparteienwohnhauses in Wels-Lichtenegg im Einsatz.

Brand in der Liftkabine eines Wohnhaues in Wels-Lichtenegg sorgt für Einsatz der Feuerwehr

Ein Kleintransporter hat sich Mittwochmittag auf der Innkreisautobahn in Krenglbach (Bezirk Wels-Land) überschlagen und ist neben der Fahrbahn auf dem Dach liegend zum Stillstand gekommen.

Kleintransporter auf Innkreisautobahn in Krenglbach überschlagen

Unsere Stadtgärtner sind derzeit wieder fleißig unterwegs und ermöglichen ein buntes und belebtes Stadtbild in #Wels. Sie kümmern sich aktuell um rund Parkanlagen – vom Mini-Park bis zur großen Freizeitanlage. Außerdem gehören Allen, Baumstreifen, Kreisverkehre, Verkehrsmulden der Tierpark die Brunnen der Stadt der Obstgarten der Friedhof Kindergärten, Schulgärten, Gärten bei Altenheimen und Amtsgebäuden Sportplätze Freibad im Welldorado und vieles mehr zu ihren Aufgabengebieten.

Blumen in Wels

Am Montag, 23. Dezember um 11:30 besucht das Christkind mit seinem Rentierschlitten die Shoppingcity Wels. Jedes Kind, dass das Christkind besucht bekommt ein Weihnachtsgeschenk und kann ein Foto mit ihm machen. Wir freuen uns auf den weihnachtlichen Besuch!

Das Christkind kommt in der SCW!

Die Ausstellungseröffnung der beiden Künstlerinnen Marietta Prager und Doris Schmidlechner mit einem anschließendem Gespräch.

EVENT-TIPP
Merken

INWENDIG

zum Beitrag

8000 Traktoren – am Weg durch Berlin. Begleitet von 14.000 wütenden Bauern. Diese Bilder der Landwirtschaftsdemo Ende letzten Jahres sind vielen noch im Kopf. Ausgehend von der Initiative „Land schafft Verbindung“. Die sich für faire Bedingungen für Landwirte einsetzt. Und jetzt auch in Wels aktiv wurde.