HTL Wels

Merken
HTL Wels

„Wir streiken nicht, wir handeln!“

Elektrotechnik-Maturanten der HTL-Wels unterstützen die Aktion „AdieuÖl“ des ESV OÖ.

„Wir nehmen bewusst an der Aktion ,Adieu Öl‘ des oberösterreichischen Energiesparverbandes teil und engagieren uns aktiv für den Klimaschutz“, sagt Elektrotechnik-Werkstättenleiter Manfred Lichtenwagner.

Raus aus dem Heizen mit Öl

Die Aktion des ESV OÖ, alte Ölheizungen zu verbannen, wird von den mehr als 1700 SchülerInnen und ca. 200 LehrerInnen tatkräftig unterstützt. Oberösterreich hat sich ein klares Ziel gesetzt: Wir wollen „Raus aus dem Heizen mit Öl“!

Auf Erneuerbare umsteigen

Trotz großer Fortschritte in den vergangenen Jahren (mehr als 60 % der Raumwärme kommen bereits aus erneuerbaren Energieträgern und Fernwärme) gibt es noch über 100.000 Öl-Zentralheizungen in Oberösterreich.
„AdieuÖl“ ist ein umfangreiches Informations- und Aktivitätspaket des Energiesparverbandes (ESV) des Landes Oberösterreich, mit dem noch mehr ÖlheizerInnen zum Umstieg auf erneuerbare Energie motiviert werden sollen.

Teilen auf:
Kommentare:
  1. Sophie Salhofer sagt:

    👍🏻👍🏻👍🏻

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

DREI FRAUENCLUBS IN WELS SETZEN KOOPERATION OTW 2020 FORT Unter dem Motto „An einem Strang ziehen“ unterstützen alle Welser Damenserviceclubs die internationale Kampagne ORANGE THE WORLD 2020. Mit der Beleuchtung des Science Center Welios und des Klinikum Wels-Grieskirchen wird ein sichtbares Zeichen in Wels gesetzt. @MichaelHoll, GF Science Center Welios: “Leider ist Gewalt gegen Mädchen und Frauen auch im 21. Jahrhundert immer noch Realität. Um zu unterstreichen, dass dies absolut inakzeptabel und in höchstem Maße zu verurteilen ist, setzen wir ein Zeichen. Wir freuen uns, damit die Welser Soroptimistinnen, die Ladies Circle 13 und den Lions Club Wels Leonessa bei ihrer Aktion unterstützen zu dürfen!“ Voriges Jahr konnten mit dem #Mutobjekt der Welser Künstlerin @BiancaKiso Spendengelder in Höhe von über 10.000,00 € für Betroffene gesammelt werden. Der aus Metall geformte Kreis mit den orangen Bändern ist ein Symbol der Ermutigung zu einem LEBEN OHNE GEWALT und hat seinen fixen Platz im Klinikum Wels-Grieskirchen gefunden. Mag. Elisabeth Leeb, BA, Opferschutzgruppe, Klinikum Wels-Grieskirchen: „Das Mutobjekt der Kampagne Orange the World aus dem Vorjahr leuchtet nach wie vor in der Signalfarbe gegen Häusliche Gewalt in den Gängen des Klinikum Wels-Grieskirchen. Es fordert auf zum Hinschauen, zum Nachdenken und Mut fassen. Eine Aktion, die anhaltend Präsenz hinterlassen hat für eine Thematik, welche sonst gern hinter den Mauern des Privaten verschwindet.“

Frauenpower in Wels

Alles im Blick Dieses 8 Wochen junge Katzenweibchen kam bei uns in der Arche zur Welt Und erkundet mit Mama und Geschwistern gaaaanz aufmerksam sein “Revier”. Bei Interesse, bitte telefonisch im Tierheim melden!

Tierheim Arche Wels

Kennt ihr schon den Lions Adventkalender? Der ist nämlich nicht einfach nur ein normaler Adventkalender, sondern man kann richtig coole Preise damit gewinnen.

Lions Adventskalender

Was auf Bundesebene gescheitert ist, funktioniert in Wels beinahe reibungslos. Die Zusammenarbeit zwischen ÖVP und FPÖ. Was sich die Koalition für die zwei Jahre bis zur Wahl vorgenommen hat?

Ausblick 2020/21 - Schwerpunkte der Koalition

Einen glücklicherweise glimpflichen Ausgang nahm Mittwochfrüh ein Verkehrsunfall mit einem überschlagenen Auto in Marchtrenk (Bezirk Wels-Land).

Verkehrsunfall mit Autoüberschlag in Marchtrenk endet glimpflich

Nach der Serie Wels I ist seit August die Serie 𝗪𝗲𝗹𝘀 𝗜𝗜 𝗶𝗺 𝗞𝗮𝗶𝘀𝗲𝗿-𝗣𝗮𝗻𝗼𝗿𝗮𝗺𝗮 im Medienkulturhaus zu sehen. Das diesjährige Programm ist im Bezug zum Jubiläumsjahr 800 Jahre Wels auf die Präsentation von Städten ausgerichtet.

Neue Wels Serie im Kaiserpanorama