Hunderte Liter Diesel aus beschädigtem LKW-Tank fluteten Parkplatz in Sattledt

Merken
Hunderte Liter Diesel aus beschädigtem LKW-Tank fluteten Parkplatz in Sattledt

Sattledt. Ein LKW hat sich Freitagabend auf dem Parkplatz eines Einzelhandelsgeschäfts in Sattledt (Bezirk Wels-Land) den Tank beschädigt. Hunderte Liter Dieselkraftstoff sind daraufhin ausgetreten.

Der LKW hat sich bei der seitlichen Stützmauer einer Abfahrtsrampe den Tank schwer beschädigt. Der Tank wurde daraufhin an mehreren Stellen aufgerissen, woraufhin fast der gesamte Inhalt den angrenzenden Parkplatz flutete und teilweise ins Erdreich beziehungsweise in die Regenwasserkanalisation gelangt ist. Die Feuerwehr setzte sofort nach dem Eintreffen erste Maßnahmen um eine weitere Umweltgefährdung zu verhindern. Der Regenwasserkanal wurde abgedichtet, zeitgleich wurde damit begonnen das Leck abzudichten, beziehungsweise den Kraftstoff zu binden.
Nach Begutachtung durch eine sachkundige Person der Bezirkshauptmannschaft wurde verunreinigtes Erdreich abgegraben, der Parkplatz durch eine Kehrmaschine gereinigt und damit begonnen, den Kanal – bis ins Ortszentrum – abzusaugen beziehungsweise zu reinigen. Die Reinigungs- beziehungsweise Kanalarbeiten werden vermutlich bis in den Samstag hinein andauern.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Durch den zweiten Welser Stoff-Flohmarktes konnten € 547,61 an das Tandem Kinderschutzzentrum überreicht werden.

547,61€ Spende - 2.Welser Stoffflohmarkt

Eine Katze auf einem Baum war Sonntagnachmittag Grund für einen Einsatz der Feuerwehr in Wels-Vogelweide.

Einsatz wegen einer Katze auf einem Baum in Wels-Vogelweide

Österreich soll neue Flüchtlinge aufnehmen – und Wels seinen Teil dazu beitragen. Diese Forderung kommt jetzt von der Welser SPÖ und den Grünen. Im letzten Gemeinderat wurde hitzig darüber diskutiert. Was dabei herausgekommen ist, und warum die Stadt ein klares Bekenntnis zur Messe abgegeben hat? Wir waren vor Ort.

In Edt bei Lambach (Bezirk Wels-Land) ist Montagfrüh eine tote Person zwischen zwei Containern auf einem Güterzug entdeckt worden. Der tödliche Vorfall dürfte sich aber andernorts ereignet haben.

Stromschlag durch Oberleitung: Tote Person auf Container-Güterzug in Edt bei Lambach entdeckt

Das SCW Mitmachkonzert am Samstag war ein voller Erfolg und unsere kleinen Stars hatten mit Bernhard Fibich viel Spaß auf der Bühne 🤗. Am am 28. Dezember 16:00 Uhr wird uns der Kinderliedermacher nochmal mit einem anderen Programm besuchen. Wir freuen uns darauf  😀 ! #scwfamily

SCW-Mitmachkonzert für Kinder - Viel Spaß für die kleinen Stars!