Ildikó Raimondi & Eduard Kutrowatz

Merken

Eduard Kutrowatz (*1963) Der See | Sechs Haikus | Vor meinem Fenster
Helmut Schmidinger (*1969) „sie ist aber“ Liederzyklus auf Gedichte von Xenia Evangelista
Friedrich Cerha (*1926) aus dem „Buch der Minne“ & Fünf Lieder nach Texten von Tamar Radzyner
Albin Fries (*1955) 3 Lieder nach Texten von Gottfried Benn Uraufführung

Kammersängerin Ildikó Raimondi, bereits zum wiederholten Male Gast der Welser Abonnementkonzerte, verführt uns an diesem Abend in ihren persönlichen KlangRaum gegenwärtigen österreichischen Liedschaffens. Sie hat gemeinsam mit dem Pianisten Eduard Kutrowatz einen Liederabend „komponiert“, der Werke von Komponisten vereint, denen sie sich in ihrer Arbeit auf besondere Weise verbunden fühlt.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Am 20.August von 20:00-23:00 im WAKS. Krimi-Lesung mit Heidi Emfried Seelenlos. Skrupellos. Gnadenlos. Der ebenso impulsive wie erfolgreiche Wiener Unternehmer Mathieu Rassling ist es gewöhnt, sein Schicksal selbst in die Hand zu nehmen. Radikale Veränderungen machen ihm keine Angst, weder in seinem Liebesleben noch beruflich. An einem Sommerabend ermordet in der Tiefgarage eines Hotels aufgefunden zu werden, gehörte allerdings nicht zu seinen Plänen. Chefinspektor Leo Lang und sein Team sehen sich mit dem facettenreichen Umfeld des Industriellen konfrontiert, aus dem sich manches Mordmotiv ableiten ließe, schließlich ist viel Geld im Spiel. Die minutiöse Auswertung der Spuren führt zunächst ohne Ergebnis zu Technikfreaks, Wiener Lokalpolitikern, einer Geliebten, Mitarbeitern der Firma und zu seiner Familie. Wenig hilfreich ist die Personalknappheit im Team, auch wenn Langs Vorgesetzter eine Soziologiestudentin als Praktikantin organisiert. Ihre Meinung: “Dieser ganze Fall ist ein Paradebeispiel für die Auswirkungen des Patriarchats!” Ob sie recht hat? Die Wahrheit, die Lang mit seinem Team schließlich ans Licht bringt, zeigt ihm die Grenzen seines Wirkens auf. Heidi Emfried, geboren 1956, wuchs in Rotterdam als Kind österreichischer Eltern zweisprachig auf. Nach einem Informatikstudium in Linz arbeitete sie bis zu ihrer Pensionierung Ende 2013 als IT-Expertin und IT-Leiterin. Mit ihrer schriftstellerischen Tätigkeit, in die ihr Interesse für fast alles – besonders für Entdeckungen der Wissenschaft – einfließt, erfüllt sie sich einen Jugendtraum. In Kooperation mit Skribo Joh. Haas Eintritt: freiwillige Spende / Der Reinerlös geht an das Kinderschutzzentrum Tandem

Des Träumers Verderben

Bei der Release Präsentation gab es einen spontanen live Auftritt von den 3 Musikern Grund  das neue Album  SING auch auf Vinyl erhältlich bei Vinylton Salzburgerstrasse 88 Wels

Folkshilfe live in Vinylton Wels

Endgültiges Aus für den Welser Arkadenhof Kultursommer nicht nur für heuer, sondern für immer.

Adieu WAKS - Danke das war’s!

Mit dem dreitägigen Probenwochenende sind die intensiven Vorbereitungen für das Herbstkonzert am Sonntag in vollem Gange. Freue Dich auf einen gut eingespielten Klangkörper! 🎺🎷🥁🎼

Herbstkonzert Trachtenkapelle Thalheim

Salsa – nicht nur ein Tanz sondern ein Lebensgefühl. Und genau darum dreht sich in Wels ein Wochenende lang alles um Schritte, Figuren und Parties – beim ersten Salsacongress in der Messestadt. Partnerwechsel inbegriffen.