Im Rausch der Nacht

Merken
Im Rausch der Nacht

Am 06.August von 20:00-23:00 im WAKS.

Ein musikalisch-literarischer Streifzug durch die Nacht und ihre Gestalten.

Gabriele Deutsch – Rezitation & Gesang
Peter Andreas Landerl – Gesang & Rezitation
Erwan Borek – Klavier

Eine musikalisch-literarische Reise durch die Nacht. Schicksale von Gestalten, die im Schatten agieren und eintauchen in das Dunkel vergessener Lieder. Lachen Sie über humorvolle Geschichten und anzügliche Begegnungen, mit viel Rum und Wodka.

In der Nacht, im Verborgenen, findet all das statt, was wir als aufregend, verboten, abstoßend und begehrenswert empfinden. Gescheiterte Existenzen, unheimliche Begegnungen, Sehnsüchte und Träume. Weg vom Alltäglichen – und doch so vertraut.

Der Abend umfasst verschiedene Charaktere einer stereotypen Nacht, die in den dazugehörigen Songs und Texten ihre Sehnsüchte, ihr Leben und ihre Geschichten präsentieren. Sei es von einem seine Einsamkeit beklagenden Rosenverkäufer, von der sehnsüchtigen Prostituierten, die die wahre Liebe sucht, bis zum Dichter in Aufruhr. Musikalische Perlen von Chansons, über Musicals bis zu bekannten Hits in neuem Kleid – u. a. von Simon & Garfunkel über Astor Piazzolla zu Klaus Hoffmann und Kurt Weill.

Vorverkauf: Sparkasse OÖ & Buchhandlung Skribo Haas, Stadtplatz 34
Vvk: 15,- / Eintritt: 16,-

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Gibt es ein richtiges Leben im falschen? Lauert das Grauen in der Idylle? Und ein alter Bekannter feiert das größte Comeback seit Lazarus. Andreas Vitasek am 30.10.2019 um 20:00 im Alten Schlachthof Wels.

Austrophobia

// Die Ausstellung ist eröffnet! Eine wunderbare Kooperation mit dem Internationalem Welser Figurentheaterfestival. Während des Festivalzeitraums ( 12. – 18. März 2020) täglich im MKH geöffnet! www.galeriederstadtwels.at

Seamaps
Merken

Seamaps

zum Beitrag

Petra Samhaber-Eckhardt und Monika Toth, Violine Philipp Comploi, Violoncello Barbara Fischer, Violone Erich Traxler, Cembalo   Werke von Georg Friedrich Händel (1685-1759) Arcangelo Corelli (1653-1713) Giovanni Battista Somis (1686-1763) Giuseppe Valentini (1681-1753) Giovanni Battista Mossi (1680-1742) Antonio Caldara (1670 1736)   Der römische Kardinal Pietro Ottoboni machte sich einen besonderen Ruf als Förderer von Musik und Literatur. In seiner privaten Hauskapelle musizierten die bedeutendsten Musiker wie Corelli, Scarlatti und Händel. Das Programm beleuchtet Händels Zeit in Rom und dessen italienische Zeitgenossen, die sich um den Kreis des Kardinal Ottoboni scharten. (Petra  Samhaber-Eckhart) 19:00 UHR: PRELUDIO AL CONCERTO Tobias Müller, Gitarre KARTENVORVERKAUF AB MONTAG, 12. AUG. 2019 Preis: € 15,90 Info: Stadt Wels Dst. Veranstaltungsservice und VHS vas@wels.gv.at +43 7242 235 7040 Kartenvorverkauf: www.oeticket.com

Ensemble Castor

Vom Volk fürs Volk. Das ist der Grundgedanke bei einem Poetry Slam. Jeder kann daran teilnehmen, egal ob Anfänger schon routiniert. Man präsentiert seine selbstgeschriebenen Texte vor Publikum und wird dafür bewertet. Das Welser Publikum ist dabei gefürchtet, gilt es doch in der Slam Szene als sehr kritisch. Aber so mancher nimmt das als Ansporn…