Im Rausch der Nacht

Merken
Im Rausch der Nacht

Am 06.August von 20:00-23:00 im WAKS.

Ein musikalisch-literarischer Streifzug durch die Nacht und ihre Gestalten.

Gabriele Deutsch – Rezitation & Gesang
Peter Andreas Landerl – Gesang & Rezitation
Erwan Borek – Klavier

Eine musikalisch-literarische Reise durch die Nacht. Schicksale von Gestalten, die im Schatten agieren und eintauchen in das Dunkel vergessener Lieder. Lachen Sie über humorvolle Geschichten und anzügliche Begegnungen, mit viel Rum und Wodka.

In der Nacht, im Verborgenen, findet all das statt, was wir als aufregend, verboten, abstoßend und begehrenswert empfinden. Gescheiterte Existenzen, unheimliche Begegnungen, Sehnsüchte und Träume. Weg vom Alltäglichen – und doch so vertraut.

Der Abend umfasst verschiedene Charaktere einer stereotypen Nacht, die in den dazugehörigen Songs und Texten ihre Sehnsüchte, ihr Leben und ihre Geschichten präsentieren. Sei es von einem seine Einsamkeit beklagenden Rosenverkäufer, von der sehnsüchtigen Prostituierten, die die wahre Liebe sucht, bis zum Dichter in Aufruhr. Musikalische Perlen von Chansons, über Musicals bis zu bekannten Hits in neuem Kleid – u. a. von Simon & Garfunkel über Astor Piazzolla zu Klaus Hoffmann und Kurt Weill.

Vorverkauf: Sparkasse OÖ & Buchhandlung Skribo Haas, Stadtplatz 34
Vvk: 15,- / Eintritt: 16,-

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Mit einer neuen Sonderausstellung ehrt die Stadt Wels den 2017 verstorbenen “Technik-Künstler” Sigi Strasser. Im Stadtmuseum Burg ist ab Freitag die Ausstellung „Kunst_Technik_Mensch“ zu sehen. Es handelt sich dabei um den ersten 3D-Online-Rundgang in der Geschichte der Welser Stadtmuseen.

Sonderausstellung für Siegfried Strasser

// Die Ausstellung ist eröffnet! Eine wunderbare Kooperation mit dem Internationalem Welser Figurentheaterfestival. Während des Festivalzeitraums ( 12. – 18. März 2020) täglich im MKH geöffnet! www.galeriederstadtwels.at

Seamaps
Merken

Seamaps

zum Beitrag

Am 19.August von 20:00-23:00 im WAKS. Ein Streifzug durch die Welt der Operette Donata Wilhelm – Sopran Bernadette Steininger – Sopran Johannes Hubmer – Bariton Gunter Köberl Marthyn – Tenor Mag. Klaus Eibensteiner – Klavier Melanie Maria Köberl – Moderation Bei diesem besonderen Streifzug durch die Welt der Operette mit den schönsten und bekanntesten Liedern und Szenen aus den beliebtesten Operetten entsteht eine unterhaltsame Operetten-Melange mit Esprit, Leichtigkeit und einem gewissen Augenzwinkern. Die charmanten Darstellerinnen und Darsteller verzaubern gekonnt das Publikum und entführen in das heitere Traumland der „kleinen Oper“. Das beliebte Ensemble mit der bezaubernden Sopranistin Donata Wilhelm, dem einzigartigen Tenor Gunter Köberl Marthyn, und dem bekannten Pianisten Klaus Eibensteiner wird heuer wieder erweitert. Der junge Bariton Johannes Hubmer (Juwel-Preisträger 2018) begeisterte bereits bei zahlreichen Auftritten das Publikum. Die Richard Wagner Stipendiatin und Absolventin der Anton-Bruckner-Universität Bernadette Steininger überzeugte auf der Opernbühne im Wiener Konzerthaus und als Pamina in der Zauberflöte sowie in vielen weiteren Rollen. Ihr Können stellte die in Fischlham beheimatete Sopranistin auch in zahlreichen Liederabenden und Konzerten im In- und Ausland unter Beweis. Vorverkauf: Sparkasse OÖ & Buchhandlung Skribo Hass, Stadtplatz 34 Vvk: 18,- / Eintritt: 19,-

Operetten Gala

Austro Fred hat Tipps für Zuhause wie man am besten entspannt – denn wir alle sollten ein wenig “owa vom gas”.

Owa vom Gas - Austro Fred im MKH

YOGA und Brunch in der Galerie.

TAKE SOME TIME OUT!

In der neuen Ausgabe des Kulturtalks spricht Ex-Krautschädl Stefan Sonntagbauer über seine Liebe zum Schlachthof, Erfahrungen beim Song-Contest und Meinungsverschiedenheiten mit Andreas Gabalier.