Internationale Klima-Bündnis-Konferenz 2020 in Wels

Merken
Internationale Klima-Bündnis-Konferenz 2020 in Wels

Wels trat bereits 1992 als eine der ersten österreichischen Kommunen dem Klimabündnis bei. Mittlerweile sind in ganz Österreich etwa 1.000 Gemeinden und Städte dabei. Weltweit sind es 1.700 Gemeinden in 26 Ländern Europas mit indigenen Völkern in Südamerika. Das Klimabündnis setzt sich seit 1990 aktiv für Klimaschutz, Klimagerechtigkeit und einen nachhaltigen Lebensstil ein. In acht Regionalstellen betreut das Klimabündnis österreichweit nicht nur Gemeinden, sondern auch Schulen, Kindergärten und Betriebe.

Die einmal jährlich stattfindende Internationale Jahreskonferenz und Mitgliederversammlung ist das Forum zur Diskussion von zentralen Themen der Vereinsarbeit, Arbeitsschwerpunkten und Positionen rund um den Schutz des Weltklimas. Bei der diesjährigen Konferenz in der Hansestadt Rostock in Mecklenburg-Vorpommern (Deutschland) konnte Mag. Norbert Rainer, Regionalstellenleiter des Klimabündnis Oberösterreich, in Vertretung von Umweltreferentin Vizebürgermeisterin Silvia Huber bei seiner Präsentation punkten.

Ausschlaggebend für den Zuschlag für Wels als Austragungsort waren: Langjähriger Standort der Energiesparmesse (seit 1991), das Welios Science Center (seit 2011) mit seinen innovativen Ausstellungen und die zentrale Lage und gute Erreichbarkeit mit umweltfreundlichen Verkehrsmitteln.

Bei der Konferenz von Mittwoch, 7. bis Freitag, 9. Oktober 2020 werden in Wels rund 200 Teilnehmer erwartet. Erfahrungsgemäß kommt davon etwa die Hälfte aus dem Ausland, der Rest aus dem nationalen, regionalen und lokalen Bereich. Austragungsorte waren bisher unter anderem Barcelona (Katalonien/Spanien), Essen (Nordrhein-Westfalen/Deutschland) oder Dresden (Sachsen/Deutschland).

„Nur wenn alle an einem Strang ziehen, können wir unser Klima schützen. Deshalb freut es uns besonders, dass die internationale Jahreskonferenz zum 30-jährigen Bestehen nach Wels kommt. Zudem ist es eine Anerkennung für die sehr gute Partnerschaft zwischen dem Land Oberösterreich, der Stadt Wels und dem Klimabündnis Oberösterreich“, sind sich Bürgermeister Dr. Andreas Rabl und Vizebürgermeisterin Silvia Huber mit dem zuständigen Referenten in der Oberösterreichischen Landesregierung, Landesrat Rudolf Anschober, sowie Klimabündnis-Regionalstellenleiter Mag. Norbert Rainer einig.

Nähere Infos zum Klimabündnis gibt es auf dessen offizieller Website.

Teilen auf:
Kommentare:
  1. anja strasser sagt:

    ✌️✌️✌️

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Für einmalige 500 Euro kann man jetzt Baumpate werden. Damit sind die Kosten für Pflanzung und Anwuchspflege abgedeckt. Dafür bekommt der Baum eine Plakette und der Pate eine Urkunde. Die Erklärung gibt es von Umweltreferentin Silvia Huber.

Die Stadt Wels sucht Baumpaten!

Action, Fun & gute Laune! Am 28. September von 11:00 bis 17:00 Uhr besucht uns Moderator Robert Steiner mit “okidoki auf Tour” bekannt aus dem ORF 1. Freut euch auf einen Tag voll Action, Fun und guter Laune bei folgendem Programm:

Okidoki auf Tour

Wels hat wieder eine Stadtschreiberin. Nach der Schweizerin Stefanie Sourlier im Jahr 2016 bekommt Wels mit Marlen Schachinger zum zweiten Mal eine Stadtschreiberin. Die gebürtige Braunauerin arbeitet seit 20 Jahren als freiberufliche Autorin und Übersetzerin und lebt im nördlichen Waldviertel und Wien. Sie wird sich vor allem auf das Leben in der Gastronomie und auf den Welser Märkten konzentrieren und Menschen in die schreiberische Auslage stellen.

Puppenspieler aus der ganzen Welt – vereint auf den Bühnen unserer Stadt. Das 28. Internationale Figurentheaterfestival zeigt heuer, dass es ein Zeichen gibt, dass man auf der ganzen Welt erkennt und versteht. In diesem Sinne herrschte in Wels eine Woche lang einen regen Austausch unterschiedlicher Kulturen, Gedanken und Gefühle. Eine Woche des gemeinsamen Lächelns.

Die Feuerwehr stand am späten Sonntagabend bei einem Brand zweier Altpapiercontainer bei einer Müllsammelstelle in Wels-Lichtenegg im Einsatz.

Feuerwehr bei Brand zweier Papiercontainer in Wels-Lichtenegg im Einsatz