Inversionswetterlage: Rauchverschleppung von einem Kamin zum anderen in Wohnhaus in Wels-Neustadt

Merken
Inversionswetterlage: Rauchverschleppung von einem Kamin zum anderen in Wohnhaus in Wels-Neustadt

Wels. Die Feuerwehr und ein Rauchfangkehrer standen Montagnachmittag längere Zeit in einem Mehrparteienwohnhaus in Wels-Neustadt im Einsatz.

Die Einsatzkräfte wurden zu einem Brandverdacht – beziehungsweise deutlichem Brandgeruch – alarmiert. Unklar war dann ob es sich um einen Kaminbrand, einen Kabelbrand in einem stillgelegten Kamin oder einen anderen Brand handelte. Nach längerer Suche in mehreren Wohnung konnte die Situation dann geklärt werden. Durch die Inversionswetterlage kam es zu einer Rauchverschleppung von einem Kamin in den anderen Kaminstrang und dort wahrgenommen werden konnte.

Verletzt wurde niemand.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Michael Dittrich (Obmann Raiffeisen Flyers Wels) im Talk.

Die Einsatzkräfte wurden Sonntagabend zu einem gemeldeten Küchenbrand in einem Mehrparteienwohnhaus in Wels-Vogelweide alarmiert.

Einsatz wegen angebranntem Kochgut in einer Wohnung in Wels-Vogelweide

In Sipbachzell (Bezirk Wels-Land) ist am späten Freitagabend ein Auto nach einem Unfall in Flammen aufgegangen. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stand der PKW bereits in Vollbrand.

Auto nach schwerem Verkehrsunfall in Sipbachzell in Flammen aufgegangen

Ein Unfall mit drei beteiligten LKW hat sich Dienstagvormittag im Baustellenbereich der Welser Autobahn bei Wels ereignet. Umfangreiche Staus waren die Folge.

Unfall mit drei beteiligten LKW auf Welser Autobahn bei Wels sorgte für erhebliche Staus

Kreativität ist seine Sprache! Wer Günter Spitzer oder wie ihn seine Freunde liebevoll nennen, Güga, ist der Kunst verfallen. Wenn er nicht gerade tagsüber für die eww Gruppe unterwegs ist tobt er sich mit Pinsel, Papier, Gitarre, Cello und seinem Mikrofon aus. Sophie Hochhauser hat den Allround-Künstler im alten Schlachthof getroffen.

Ein glückliches Ende fand am Samstagabend eine Suchaktion nach einem abgängigen Buben in Fischlham (Bezirk Wels-Land).

Suchaktion: Abgängiger Bub in Fischlham während Alarmierung der Einsatzkräfte wieder aufgetaucht