Jennifer Garner hat sich von ihrem Freund getrennt

Merken
Jennifer Garner hat sich von ihrem Freund getrennt

Jennifer Garner war Medienberichten zufolge zwei Jahre lang mit John Miller, CEO der CaliGroup, zusammen. Die beiden sollen allerdings wieder getrennte Wege gehen, wie “Us Weekly” berichtet. Wann genau sich das Paar getrennt haben soll, ist nicht bekannt.

Laut dem Magazin soll Garner nicht bereit gewesen sein, sich ernsthaft an Miller zu binden. “Er war für die Ehe bereit, sie aber nicht. Sie haben sich freundschaftlich getrennt”, so eine Quelle gegenüber “Us Weekly”. Das vermeintliche Beziehungsaus wurde publik, nachdem Bilder der Schauspielerin mit Bradley Cooper veröffentlicht wurden.

Die beiden wurden gemeinsam am Strand gesichtet, was Gerüchte um eine Romanze zwischen Garner und Cooper entfachte. Die beiden sollen allerdings nur eng befreundet sein, wie “TMZ” berichtet.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Die Lockerungen der Maßnahmen zur Eindämmung der Coronavirus-Pandemie wirken sich auch auf den Führerschein-Theoriekurs aus. Ab heute, Freitag, fällt beim Theorieunterricht die Mund-Nasenschutz-Tragepflicht am Platz sowie für Vortragende. Im Kundenbereich sowie beim Hinein- und Hinausgehen gilt für Schüler weiterhin die Maskenpflicht sowie der Ein-Meter-Abstand.

Keine Maskenpflicht mehr bei Führerschein-Theoriekurs

Mit „Kitsch“ erscheint ein neues Studioalbum der Hamburgerin. Wie schon das 2016 veröffentlichte „Berlin, Kapstadt, Prag“ besteht es ausschließlich aus Coverversionen. Die Idee dazu entstand während des Corona-Lockdowns. Auch für Annett Louisan (43) keine einfache Zeit. Alle Konzerte für das Jahr wurden abgesagt – es waren viele –, plötzlich fand sie sich fast vollständig auf sich selbst zurückgeworfen. „Ich hörte unfassbar viel Musik. Vielleicht so viel wie zuletzt als Kind. Das Zuhören, das Hineindenken in die künstlerische Welt vieler Kolleginnen und Kollegen bildete in diesen Wochen meinen gedanklichen und emotionalen Rückzugsort.“ Annett übersetzt auf „Kitsch“ all diese Lieder in ihre ganz eigene musikalische Welt. „Das Album ist für mich eine zärtliche Verneigung vor Künstlerinnen und Künstlern aus unterschiedlichen Generationen und vor deren Songs, denen allen die Gemeinsamkeit innewohnt, uns zu berühren, und zwar in unterschiedlichen Gefühlslagen“, sagt sie. „Ich habe mit meinen Versionen die in den Titeln verborgenen Botschaften versucht zu erfühlen, und die Songs auf meine Art und Weise mit aller Wertschätzung interpretiert und mir emotional zu eigen gemacht.“ Zu ihrer Version des  Bilderbuch Titels “Bungalow” erklärt sie: „Ich liebe die österreichische Musikkultur. Die haben eine ganz eigene Sprache und wahnsinnig viel schwarzen Humor in ihren Liedern.“ Der Ohrwurm ist zugleich die Single-Auskoppelung. Für„Berlin, Kapstadt, Prag“ hatte Louisan den Wanda-Hit „Bologna“ aufgenommen.

Nach Wanda covert sie einen Song von Bilderbuch

Ein lachendes und ein weinendes Auge bei der Welser SPÖ. Die Sozialdemokraten fahren zwar das historisch schlechteste Ergebnis bei einer Bundeswahl ein (21,7 Prozent), verteidigen in Wels aber Platz 1. An Pamela Rendi-Wagner hält man weiterhin fest.

Nationalratswahl 2019 - Petra Wimmer

In Sipbachzell (Bezirk Wels-Land) ist am späten Freitagabend ein Auto nach einem Unfall in Flammen aufgegangen. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stand der PKW bereits in Vollbrand.

Auto nach schwerem Verkehrsunfall in Sipbachzell in Flammen aufgegangen

Die tägliche Testkapazität auf das Coronavirus in Österreich liegt mittlerweile bei 10.000. Dafür gebe es genug Reagenzien, sagte Gesundheitsminister Rudolf Anschober (Grüne) am Dienstag. Wie bereits mehrfach angekündigt, sollen weiter bzw. nunmehr zielgruppenorientiert einerseits Mitarbeiter in Gesundheitsbereich und im Handel sowie Personal und Bewohner von Alten- und Pflegeheimen getestet werden.

Tägliche Testkapazität auf 10.000 erhöht