Jeunesse Chor Linz

Merken

Leitung  Wolfgang Mayrhofer
Nora Mayer Sopran
Johanna Male, Christine Neudorfer Klavier

HERZTÖNE – Liebeslieder aus vier Jahrhunderten

Programmauszug:
Renaissancemadrigale von Hans Leo Hassler, Orlando di Lasso u.a.
Liebesliederwalzer op.52 von Johannes Brahms
Auswahl aus „Sechs Lieder“ op.48 von Edvard Grieg
Arrangements aus der Pop- und Unterhaltungs-Musik („Herz wia Bergwerk“ u.a.)

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Exakt zwei Tage hat es gedauert. Das 29. Figurentheaterfestival im März. Ehe die Corona-Krise der Veranstaltung einen Strich durch die Rechnung gemacht hat. Im nächsten Jahr wagt man nun einen erneuten Anlauf. 

Fibeln sind antike Gewandspangen und waren Bestandteile der Tracht in den römischen Provinzen. Diese Sicherheitsnadeln gibt es in unterschiedlichen Ausformungen und Materialien, wobei Tiermotive äußerst beliebt waren. Die Welser Hundefibel wurde 2012 bei einer Ausgrabung in der Fabrikstraße gefunden. Sie ist aus Bronze mit einer bunten Emailauflage und zeigt einen laufenden Hund mit Halsband. Die Emailauflage entsteht durch eine Aufschmelzung einer Glasmasse. Diese wurde meist in pulverisiertem Zustand auf eine Metallunterlage aufgebracht und erhitzt. Die farbige Wirkung erzielte man durch Zusatz von Metalloxiden im Glas. Hunde waren in der Römerzeit beliebte Haustiere, meist wurden sie als Wach-, Jagd- und Hirtenhunde eingesetzt, aber es gab auch bereits kleine Schoßhunde. Die Hundefibel ist im Stadtmuseum Wels-Minoriten Archäologische Sammlung ausgestellt. Foto: Ursula Egger

Gruß aus dem Museum

Frauen – sie können mehr als nur Hausfrau, Mutter oder Objekt der Begierde sein. Im Programmkino Wels widmet man dem ebenso starken Geschlecht eine Frauenwoche. Starke Filme, von Frauen für Frauen und ein ebenso starkes Popup Menü als Zugabe.

Nach der Neustadt und der Innenstadt ist diesmal die Pernau dran. An 4 Samstagen finden in den verschiedenen Stadtteilen sogenannte Pop-Up Konzerte statt. Diesmal am Start: der in OÖ gegründete Hot Pants Road Club. Wie die 7 köpfige Band für Stimmung sorgt und wie es ist, mit der eigenen Tochter ein Duett auf der Bühne zu singen: Das verriet der gebürtige Welser Andie Gabauer meiner Kollegin Michaela Hoffmann im Gespräch.

Marlen Schachinger mit ihrer Auftaktlesung  im Boutiquehotel Hauser.

Startlesung der Stadtschreiberin

Seit 3.Juni ist es möglich, das Museum Angerlehner auch bequem von zu Hause aus – am Smartphone, Tablet oder Computer digital zu erkunden. Führungen durch das Museum und den Ausstellungen sind über die App Cultural Places möglich und gewähren hochqualitative audiovisuelle Inhalte. Neben den aktuellen Ausstellungen bietet der Rundgang umfassende Informationen über die Geschichte des Hauses, der Architektur und über den Sammler und die Sammlung. „Nachdem es vielen Menschen derzeit nicht möglich ist zu uns nach Thalheim bei Wels zu kommen, ist der Zugang zu unseren Kunstwerken über eine digitale Plattform eine großartige Ergänzung“, so der Museumsgründer Heinz J. Angerlehner. Eine Tour kostet € 4,49 und kann nach dem Download jederzeit und mehrfach abgerufen werden. Viel Freude bei der audiovisuellen Tour durch das Museum Angerlehner! (https://www.culturalplaces.com/…/museum-angerlehner-a-platf…)

Das Museum Angerlehner von zuhause aus erleben: