Jugendarbeit in Marchtrenk: Flexibilität als große Stärke

Merken
Jugendarbeit in Marchtrenk: Flexibilität als große Stärke

Auch die zahlreich geplanten Aktivitäten der offenen Jugendarbeit in Marchtrenk erfuhren durch die Corona-Gesundheitskrise massive Einschränkungen bzw. ein Neu-Überdenken der Durchführungen. So wurden neue Ideen geschaffen oder die geplanten Vorhaben an die aktuellen Gegebenheiten angepasst. Federführend dabei war einmal mehr der äußerst beliebte und etablierte Verein für Jugend- und Kulturarbeit „Junge Generation Marchtrenk“ unter Obmann Bernhard Stegh.

Bereits Ende März rief man eine Webplattform für (junge) Kreative aus der Region (www.kreativesmarchtrenk.net) ins Leben. Im Frühjahr und Sommer mobilisierte die JG unter dem Stichwort „Plogging“ (Müllsammeln im Zuge einer sportlichen Aktivität im Freien) zu gemeinsamen Umweltaktionen in kleinen Gruppen und mit Unterstützung der Jüngsten. Dieses Modell konnte sogar im Zuge des Ferienprogramms der Stadtgemeinde im Altstoffsammelzentrum höchst interessant an die Kinder vermittelt werden. Eine originelle Eisdisco brachte beim Sommerabschluss nochmals viele Spiele, angesagte Musik und ganz viel Eis für die Kids und deren Eltern.

Trotz Einschränkungen steht im Dezember für Bürgermeister Paul Mahr und das JG-Team die jährlich erfolgreiche Benefizaktion „Pimp The Christmas Tree“ auf dem Programm, bei der gebrauchsfähiges Kinder- und Jugendspielzeug gesammelt und für Hilfsorganisationen und bedürftige Familien zu fertigen Weihnachtsgeschenken verpackt wird.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Ein eingeschlossenes Kleinkind in einem PKW war Dienstagnachmittag der Grund für einen Einsatz der Feuerwehr vor einer Geschäftszeile in Thalheim bei Wels (Bezirk Wels-Land).

Ersatzschlüssel brachte Erleichterung: Kind in Thalheim bei Wels unabsichtlich in PKW eingeschlossen

Die Feuerwehr wurde am späten Freitagnachmittag mit dem Einsatzbegriff „Brand Wohnhaus“ zu einer Rauchentwicklung aus einem Mehrparteienwohnhaus alarmiert.

Brand eines Schneidebretts in der Küche eines Wohnhauses in Marchtrenk

Ein klemmendes Tiefgaragentor sorgte Sonntagnachmittag für einen Einsatz der Feuerwehr in einer Wohnanlage in Wels-Neustadt.

Klemmendes Tor bei Tiefgarage einer Wohnhausanlage in Wels-Neustadt führte zu Einsatz der Feuerwehr

Vorsorge & Selbsthilfe bei Katastrophen – Kostenloser Informationsabend am 04.Februar um 18:00 in der Hauptfeuerwache Wels. Themenschwerpunkte Blackout – ein Stromausfall der alles verändert Atomarer Zwischenfall Vorsorge und Selbsthilfe bei Katastrophen Wie kann man selbst vorsorgen? Wie erfolgt im Anlassfall die Verständigung über eine drohende Katastrophe? Wie können Gefahren erkannt und vermieden werden? Anmeldung erbeten OÖ Zivilschutz (0732) 65 24 36 oder office@zivilschutz-ooe.at FFWels (07242) 42230-2280 oder office@feuerwehr-wels.or.at Dieser Informationsabend des OÖ Zivilschutzverbandes richtet sich an die Bevölkerung und ist auch eine Weiterbildung für Sicherheitsfachkräfte und Mitarbeiter öffentlicher Einrichtungen.

Vorsorge & Selbsthilfe bei Katastrophen

In Marchtrenk (Bezirk Wels-Land) standen Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei Mittwochfrüh kurzzeitig bei einer Personenrettung im Einsatz.

Personenrettung: Verletzte Person in Marchtrenk aus Böschungsbereich des Traunflusses gerettet

Weihnachtskonzert LMS Wels

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner