Julian Rzihauschek wird Spieler des Jahres

Merken
Julian Rzihauschek wird Spieler des Jahres

Der erst 12 jährige Wiener im Dress von Walter Wels Julian Rzihauschek wurde von Präsident Hans Friedinger vor dem Ligafinale mit der Auszeichnung Spieler des Jahres 2020 geehrt. Der ganze Verein gratuliert dazu recht herzlich.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Endstand in Graz: Die Flyers verlieren nach einem schlechten Schlussviertel (19:35) noch die Partie mit 100:105.

Raiffeisen Flyers Wels

63 Dookola Mazowsza 2020 beginnt heute mit einer 168 Kilometer langen Etappe die in Tresen startet und auch endet. Der Start erfolgt für das Team Felbermayr Simplon Wels um 13:00.

Polen Rundfahrt

Job im Grünen

Golfclub Wels

Tottenham-Star Dele Alli ist am Donnerstag vom englischen Fußball-Verband für ein Spiel gesperrt und zu einer Geldstrafe von 50.000 Pfund (56.203,14 Euro) verurteilt worden. Die Sanktion war die Folge eines “Corona-Scherzes”.   Alli hatte im Februar auf dem Online-Dienst Snapchat ein selbstgefilmtes Video von sich in einer Flughafen-Lounge gepostet, das er später löschte. Darin war der englische Teamspieler laut britischen Medien mit Mundschutz zu sehen. Außerdem soll er einen mutmaßlich asiatisch-stämmigen Mann gefilmt haben und danach auf eine Flasche Handdesinfektionsmittel geschwenkt haben. “Dieses Virus muss schneller sein, um mich zu kriegen”, soll Alli dazu geschrieben haben.

Tottenham-Star Alli wegen "Corona-Scherz" gesperrt

Auch am Wochenende steht beiden Fahrern des Team Felbermayr Simplon Wels hartes Training am Programm. 6 von 7 Tagen wird voll trainiert und selbst am sogenannten Ruhetag werden 1-2 Stunden locker gefahren. Und nächste Woche stehen bereits die nächsten Rennen in Kroatien an, daher bereitet sich Ziga Groselj heute aus seinem Simplon Pride für die Frühjahrsrennen in Istrien vor.

Keine Sonntagsausfahrt