Junge Generation Marchtrenk: Trotz Corona viel vor im neuen Jahr

Merken
Junge Generation Marchtrenk: Trotz Corona viel vor im neuen Jahr

Im vergangen Jahr musste die „Junge Generation Marchtrenk“ (kurz: JG) aufgrund der Corona-Maßnahmen spontane Alternativen zu ihrem geplanten Programm finden und konnte dazu neue kreative Ideen in der Stadtgemeinde umsetzen.

Auch im Dezember war der auf Jugend- und Kulturarbeit fokussierte Verein aktiv und setzte noch vor dem Lockdown weihnachtliche Akzente mit sozialem Hintergrund. So backte man im familiären Kreis Kekse für den guten Zweck, unterstützte mit einer finanziellen Akuthilfe den in Marchtrenk gestrandeten Zirkus „Aramannt“ und lud den Verein „Rollende Engel“, der schwerkranken Menschen ihren letzen Wunsch erfüllt, zu einer unterhaltsamen Weihnachtsüberraschung mit Spendenübergabe in Höhe von € 500,– von Bürgermeister Paul Mahr auf den Stadtplatz.

Für das bevorstehende Jahr 2021 zeigen sich Obmann Bernhard Stegh und das JG-Team weiterhin voll motiviert und präsentieren erste Aktivitäten für die kommenden Wochen und Monate. „Das junge Jahr starten wir mit unserem neuen Online-Format, dem ‚Heavy-Metal-Stammtisch‘ via Videokonferenz für Fans und MusikerInnen der regionalen Szene. Im Frühjahr wollen wir uns wieder in kleinen Gruppen zum ‚Plogging’, dem gemeinsamen Müllsammeln, treffen und aktuell machen wir Stimmung dafür, die schönen Naturgebiete und sogenannten Kraftplätze in und um Marchtrenk zur Erholung aufzusuchen und zu erkunden“, so Bernhard Stegh.

Zudem steht die Umsetzung einer digitalen Plattform zur Förderung und Vernetzung von in der Stadt ansässigen Gesundheitseinrichtungen, die mit etwas modernem Pepp auch junge Leute ansprechen soll, auf der Vereinsagenda.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Die bekannte Welser Stadtzeitung hat nun neue Zeitungsboxen im gesamten Stadtgebiet von Wels. Hier können sich die interessierten Leser ihr Exemplar praktisch herausnehmen. Die neuen Boxen sind auch optisch ein Hingucker geworden. “Die Zeitungsboxen sind das beste Vertriebsmodell. Kein Exemplar wird im Gegensatz zum Postwurf umsonst gedruckt. Nur wer die Zeitung wirklich lesen will, nimmt sich ein Exemplar haraus”, so Herausgeber Christoph Brückl.

Die Monatliche - Welser Zeitung mit neuen Entnahmeboxen

Oper von W.A. Mozart, Regie: Markus Schneider, Musikalische Leitung: Rudolf Maier-Kleeblatt, Aufführung: Freies Landestheater Bayern. Am 12.Jänner um 17:00 in der Stadthalle Wels. Seit über 200 Jahren gehört dieses Singspiel von W. A. Mozart zu den populärsten Werken der Musikgeschichte. Das Textbuch stammt von dem Regensburger Theater-Alleskönner Emanuel Schikaneder. Es erzählt die Geschichte vom ewigen Kampf der Nacht mit dem Tag, von Mannesdünkel und Weibertücken, von Weisheitslehre und Volksschlauheit. Sie erzählt vom Fürstensohn Tamino, der loszieht, um Pamina, die Tochter der Königin der Nacht, aus Sarastros Sonnentempel zu befreien. An seiner Seite der Vogelfänger Papageno, der sich doch nichts sehnlicher als eine Papagena wünscht. Bald schon treffen sie in Sarastros Reich ein und ihre bisherige Vorstellung von Gut und Böse gerät ins Wanken. Beide haben Prüfungen zu bestehen, die sie nur mit Hilfe ihrer Zauberinstrumente bewältigen. Auch Paminas Liebe zu Tamino wird auf eine harte Probe gestellt. Das Freie Landestheater Bayern bringt einen urbayerischen Papa- geno auf die Bühne. Straff, spritzig und ohne Pathos kehrt damit Die Zauberflöte auf die Volksbühne zurück, von der aus sie einst ihren Siegszug angetreten hat.

Die Zauberflöte

Die Feuerwehr stand Sonntagvormittag in Wels-Innenstadt im Einsatz, um einen E-Scooter aus der Traun zu bergen.

E-Scooter in Wels-Innenstadt durch Einsatzkräfte der Feuerwehr aus der Traun geborgen

Die Raiffeisen FLYERS Wels verlieren ihr Heimspiel gegen den SKN St.Pölten Basketball mit 87:88. Nach einer zwischenzeitlichen +18 Führung, geben die Welser die Partie in der zweiten Halbzeit aus der Hand. Alleine im letzten Viertel unterliegen die Raiffeisen FLYERS den Niederösterreichern mit 12:27 Punkten. Beste Scorer der Welser: DeLaney 21, Ray 17, Lamesic 16, Jackson 15 Foto: Uwe Winter

Raiffeisen Flyers Wels Heimspiel

Ein Brand in einer Trafostation in Marchtrenk (Bezirk Wels-Land) hat Donnerstagvormittag für einen Einsatz der Feuerwehr sowie einen größeren Stromausfall gesorgt.

Brand in einer Trafostation in Marchtrenk sorgt Stromausfall und Einsatz der Feuerwehr

Einmal das Tanzbein mit dem Bürgermeister schwingen – diese Chance bietet sich nicht oft an. Doch am Seniorenfasching ist alles möglich. Denn hier ist das Alter definitiv nur eine Zahl.