Kaiser Maximilian in Wels

Merken
Kaiser Maximilian in Wels

Im Rahmen der Finissage empfängt Hubert Krexhammer, alias Kaiser Maximilian I., am 26.10. und 27.10., um jeweils 14:30 Uhr die Besucher zu einem Rundgang durch die Sonderausstellung “Kaiser Maximilian I. – Kaiser – Reformer – Mensch. Zum 500. Todesjahr des letzten Ritters”. Zu zahlen ist der Eintritt, die Führung ist ein Bonus anlässlich des Abschluss-Wochenendes!

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

König der Löwen, das Dschungelbuch, die Muppet Show – ja mit jedem verbindet man ein ganz spezielles Lied. Manche Komponisten schaffen es, mit ihrer Musik einem Film erst zu dem zu machen, was er ist. Bei den Burggartenkonzerten widmete man nun einen ganzen Abend diesem Genre. Mit dabei die Klassiker der letzten Jahrzehnte wie der Rosarote Panther, Ich wär so gern wie du oder Streets of San Francisco.

Ain’t no Sunshine, I am so excited, back to black – sie wagt sich an die Hits der großen Souldivas. Nun hat Katiuska McLean aber genug vom covern. Ihre Fans sollen endlich ihre selbst geschriebenen Songs hören. Und einen davon hat sie exklusiv für uns performed.

Das Kommando der Freiwilligen Feuerwehr Marchtrenk hat nicht nur einen Grund zu feiern sondern gleich vier.

Eröffnung - FF Marchtrenk

Die Kultursaison in Wels steht vor einem Übergangsjahr. Im Greif wird umgebaut, der Kornspeicher wird zum letzten Mal von der Stadt bespielt, und einer neuer Kulturmanager wird gesucht. Wie man mit diesen Herausforderungen umgeht?

Florian Scheuba ist am 17.10.2019 um 19:30 zu Gast im Kornspeicher Wels. Drei Jahre nach seinem, mit dem Österreichischen Kabarettpreis ausgezeichneten, Solo-Debüt zieht Florian Scheuba wieder Bilanz. Doch diesmal nicht über das, was war, sondern über das, was ist. Aber kann man heute überhaupt noch von etwas mit Sicherheit sagen, dass es ist? Gibt es zu „alternativen Fakten“ eine Alternative? Spielt der Unterschied zwischen Meinung und Lüge noch eine Rolle? Welche Folgen hat das für einen Satiriker und sein Publikum? Können sie einander folgen, ohne etwas anklicken zu müssen? Und wer folgt wem, wenn man sich gegenseitig folgt? Ein Abend für Folger, Verfolgte und Unfolgsame.

Folgen Sie mir auffällig