Kasperl und der verzauberte Wanderschuh

Merken

Tralli, tralla, trahoppsassa! Der Kasperl kommt mit seinem Kasperlhaus wieder in den KORNSPEICHER und freut sich schon auf jedes Kind, das ihn besuchen will.

Ihr könnt euch gar nicht vorstellen, wie viel Spaß der Kasperl jeden Nachmittag mit seinem Freund Sepperl unter dem Apfelbaum beim Kasperlhaus hat.
Vor lauter Lachen, Spielen und herum toben vergessen die beiden Freunde oftmals die Zeit. 
Eines Tages kommt der Kasperl etwas später zum täglichen Treffpunkt, doch nicht Sepperl oder ein anderer Freund wartet auf ihn, sondern ein stinkiger Wanderschuh und der kichert laut.
Besonders wenn er berührt wird.

Der Kasperl lädt dich und deine Freunde ins Kasperlhaus ein und freut sich gemeinsam mit dir diesen geheimnisvollen Schuh näher kennenzulernen.


Eintritt € 7,-

Teilen auf:
Kommentare:
  1. Hansi Wilhelm sagt:

    wahnsinn🥰

  2. Manuel Schnidl sagt:

    da bin ich dabei 😉

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Nun zu einer Premiere – dem 1.Ball des Sports. Wels hat damit sogar Wien etwas voraus. Opernball-würdige Tanzeinlagen, einen Star-Torwarttrainer und Auszeichnungen für die besten Teams der Stadt. So sportlich ist die Stadt.

Ausstellung von Michael Mallinger – Mützen und mehr UTOs in Kooperation mit Christa Mittermüller in der Galerie Warum. AUSSTELLUNGSERÖFFNUNG Mittwoch 4. März 2020 um 19:00 Uhr Es spricht Christa Pernkopf-Zauner, ehemalige Galeristin in Linz/Leonding Ende der Ausstellung: Samstag 28. März 2019 Öffnungszeiten: Samstags 10:00 – 13:00 Uhr

Mützen und Mehr

Peter Kowatsch begrüßt den Welser Kulturmanager Johann Wadauer zum neuen Kulturtalk im Kornspeicher.

Die Hexe Ratsch ist wütend auf ihren Hexenbesen. Erst gestern ist sie in die große Knorreiche am Kruckerbrettl gekracht. Der Riese Muxelmil hat einen genialen Plan, er will einen neuen Besen für sie machen, er ist nämlich verliebt in die Hexe. Und sein Freund, der Zwerg Zatsch hilft ihm natürlich dabei. Ab da überstürzen sich die Ereignisse und kein Buchstabe bleibt auf dem Anderen –steckt da etwa der finstergrimmige Zauberer Quasselhass dahinter? Und gelingt es mit Hilfe der Kinder die Buchstaben der Suchstabenbuppe auszulöffeln –äh –zurück zu zaubern? Der Steyrer Musiker, Autor und Kinderliedermacher Gebhard Alber hatmit Zwerg Zatsch, der Hexe Ratsch und dem Riesen Muxelmil drei Märchenfiguren geschaffen, deren Erlebnisse und Lieder treue Begleiter vieler Kinder geworden sind. Die Mitmachstücke sind geprägt von Freundschaft, Abenteuerlust, Musik und Spaß. Der Wortwitzbringt nicht nur die Kinder zum Lachen, sondern entlockt auch den Erwachsenen oftmals mehr als ein Schmunzeln. Zatsch, Ratsch und Muxelmil -die drei Helden aus dem Ennstal garantieren ein Stunde Unterhaltung für die ganze Familie! Und für zu Hause gibt es mittlerweile 8 CDs und ein Kinderbuch. Zwerg Zatsch: Gebhard Alber Hexe Ratsch: Silvia Edelsbacher Riese Muxelmil: Manfred Seifriedsberger

EVENT-TIPP
Merken

Bunte Brise

zum Beitrag

Also Kommissarin Angelika Schnell ist sie vielen bekannt. Von 2009 bis 2012 war sie die Hauptdarstellerin in schnell ermittelt. Neben ihrer schauspielerischen Tätigkeit und ihrem sozialen Engagement ist sie aber auch noch Sängerin. Vor 7 Jahren begann die Zusammenarbeit mit Ernst Molden. Und wie diese klingt, davon haben wir uns im Alten Schlachthof überzeugt.