Kleinbrand auf den zweiten Blick - Glosendes Blumenbeet in Marchtrenk rasch gelöscht

Merken
Kleinbrand auf den zweiten Blick - Glosendes Blumenbeet in Marchtrenk rasch gelöscht

Marchtrenk. Erst beim zweiten Blick konnten die Einsatzkräfte Dienstagfrüh in Marchtrenk einen gemeldeten Brand lokalisieren. Statt einem Müllcontainer gloste das Blumenbeet um eine Werbetafel.

Die Einsatzkräfte wurden zu einem Mistkübelbrand alarmiert. Die erste Suche im Nahbereich zeigte vorerst keinen Brand, schließlich konnte an der Einsatzstelle ein glosendes Blumenbeet rund um eine Werbetafel ausgemacht werden. Der Brand war rasch gelöscht.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Gestern war bei uns der Nikolaus auf Besuch. Er hat unseren Tieren Nikolausgeschenke gebracht und jeder hat sich sehr gefreut. Wir wünschen euch allen eine schönen Montag

Wiesmayrgut

Eine berührende Aktion sorgte nun im Alten- und Pflegeheim in Eberstalzell (Bezirk Wels-Land) – seit einer Woche gilt ein Besuchsverbot – zumindest für kurzen Kontakt zur Außenwelt.

Berührendes Winken von den Balkonen des Alten- und Pflegeheims in Eberstalzell gegen Coronakrise

Dr. Andreas Rabl (Bürgermeister Wels) im Talk.

Ein heftiges Unwetter hat Dienstagabend auf einem schmalen Strich durch Oberösterreich schwere Schäden angerichtet. Hunderte Autos wurden durch Hagel beschädigt.

Unwetter: Strich der Verwüstung durch Oberösterreich nach Gewitter mit großem Hagel

In der Pernau rollen im April die Bagger an. Dann wird mit dem Bau des neuen Kindergartens in der Negrellistraße begonnen. Weitere Betreuungseinrichtungen sollen dann ab dem nächsten Jahr folgen. In der Lichtenegg und erneut in der Pernau.