Kleinbrand bei Unternehmen in Gunskirchen vor Eintreffen der Feuerwehr gelöscht

Merken
Kleinbrand bei Unternehmen in Gunskirchen vor Eintreffen der Feuerwehr gelöscht

Gunskirchen. Ein Kleinbrand bei einem Unternehmen in Gunskirchen (Bezirk Wels-Land) beschäftigte Mittwochabend die Einsatzkräfte von Feuerwehr und Polizei.

Die Feuerwehr wurde durch eine Brandmeldeauslösung zu einem Betrieb nach Gunskirchen alarmiert. Ein Kleinbrand konnte von Mitarbeitern noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr gelöscht werden, wie die Polizei nun mitteilte.

Verletzt wurde niemand.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Am Faschingsdienstag, den 25. Februar, heißt es nicht nur „Walla Walla“ in der Welser Innenstadt, sondern auch auf der Welser EIS-8erBahn wird die 5. Jahreszeit ordentlich gefeiert. Denn am letzten Öffnungstag der Welser EIS-8erBahn kann man mit Verkleidung kostenlos zur Faschingsmusik den ganzen Tag eislaufen. Zusätzlich wartet auf die Besucher ein buntes Programm für Jung & Alt in der gesamten Fußgängerzone. Kinderprogramm, musikalische Live-Acts, Tanzeinlagen & Büttenreden und  1.000 kostenlose Krapfen sorgen für die richtige Faschingsstimmung. Am Abend locken wieder zahlreiche Gastronomen zu Faschingsfeiern, wie der Ü31 Faschingsparty im Hippmann7.

Eis8er
Merken

Eis8er

zum Beitrag

Seit dem Wochenende hat es viermal in einem Nachtzug auf der Westbahnstrecke gebrannt. Am Donnerstag stand die Feuerwehr neuerlich am Welser Hauptbahnhof im Einsatz. Ein Kleinbrand war der Grund.

Brandeinsatz in Wels: Vierter Brand in einem Nachtreisezug innerhalb weniger Tage

Die Industriellenvereinigung OÖ hat einen neuen Vorstand. Wir haben mit dem neuen Vizepräsidenten Thomas Bründl über Gas aus Russland, steigende Energiepreise und den Rohstoffmangel gesprochen.

Mit pfiffigen Gags und pointierten Songs taucht Guggi Hofbauer in die Welt der Perfektion ein. Absolut Unperfekt! Am 29.10.2019 um 18:00 im Welios.

Perfekt-Unperfekt

Ein medizinischer Notfall war am späten Montagabend der Einsatzgrund für die Alarmierung dreier Feuerwehren auf die Innkreisautobahn bei Krenglbach (Bezirk Wels-Land).

Personenrettung nach medizinischem Notfall auf Innkreisautobahn bei Krenglbach

Die Polizei ist von der Roseggerstrasse auf den Kaiserjosefplatz übersiedelt. Einen ersten Antrittsbesuch gab es jetzt von Sicherheitsreferent Gerhard Kroiß und Wirtschaftsreferent Peter Lehner. Traditionell mit Brot und Salz im Gepäck.

Polizeiinspektion KJ