Kleinbrand in einem Wohnhaus in Wels-Pernau rasch gelöscht

Merken
Kleinbrand in einem Wohnhaus in Wels-Pernau rasch gelöscht

Wels. Die Feuerwehr stand Montagnachmittag bei einem Kleinbrand in einem Wohnhaus in Wels-Pernau im Einsatz. Matratzen sowie Bettzeug waren in Brand geraten.

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr wurden Montagnachmittag zu einem Kleinbrand in einem Einfamilienhaus im Welser Stadtteil Pernau alarmiert. Wie sich am Einsatzort dann herausstellte, waren eine Matratzen und Bettzeug in Brand geraten. Der Brand konnte rasch gelöscht werden. Die Polizei hat nach dem Eintreffen die Klärung der Brandursache in die Wege geleitet.

Verletzt wurde niemand.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

39 Teilnehmer – soviele waren es noch nie. Beim heurigen Bezirkspflügen in Steinhaus galt es unter schwierigen Verhältnissen Höchstleistungen zu bringen. Denn hier zählt wirklich jeder Zentimeter. Wer sich letztendlich den Sieg holte und auf was man beim ackern muss – wir waren beim Bewerb mit buntem Rahmenprogramm dabei.

Bereits zum vierten Mal formiert sich am 1. Oktober 2019 ein Chor rund um den Musiker und Chorleiter Richard Griesfelder, um im Medien Kultur Haus Gospel- und Popsongs zu proben. Alle die gerne singen … bitte kommen! Alle die gerne singen, aber denken sie können es nicht … unbedingt kommen!

Alle mitsingen!

Dr. Josef Eckmayr (Lungenfacharzt) im Talk.

Irgendwie kommt man von ihnen einfach nicht weg. Sie lassen uns nicht los. Die Rede ist von den 90ern. Die Dauerwelle, Inlineskates oder auch die Musik wie Sing Hallelujah bleiben unvergessen und locken immer wieder Partyhungrige Gäste zum gemeinsamen abshaken. Viel Vergnügen mit den Eindrücken vom Club Ü31 Clubbing.

In der Nacht auf Montag wurden zwei Feuerwehren zu einer Personenrettung nach Buchkirchen (Bezirk Wels-Land) alarmiert.

Zwei Feuerwehren zur Unterstützung des Rettungsdienstes nach Buchkirchen alarmiert