Kleinbrand in Gunskirchen führte zu Einsatz zweier Feuerwehren

Merken
Kleinbrand in Gunskirchen führte zu Einsatz zweier Feuerwehren

Gunskirchen. Ein gemeldeter Kellerbrand in Gunskirchen (Bezirk Wels-Land) stellte sich glücklicherweise als kleineres Brandereignis heraus, als ursprünglich befürchtet.

Im Kellerbereich ist der Motor einer Pumpe in Brand geraten. Der Brand selbst war rasch gelöscht, die Feuerwehr führte kurzzeitig Belüftungsmaßnahmen durch.

Verletzt wurde niemand.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Gute Laune beim Eisstockturnier des Arbeitnehmerbundes ÖAAB Wels 😊

Eisstockturnier

In Deutschland ist die Zahl der Todesfälle infolge einer Ansteckung mit dem neuartigen Coronavirus nach Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) um 266 auf 2.373 gestiegen. Mittlerweile wurden 113.525 Infektionsfälle bestätigt, 5.323 mehr als am Tag zuvor. Die Zahl der genesenen Patienten legte binnen 24 Stunden um 3.987 auf 53.913 zu.

Mehr als 5.300 Neuinfektionen in Deutschland

Im besonders schwer von der Coronavirus-Pandemie betroffenen Spanien ist die Zahl der neuen Todesfälle am dritten Tag in Folge zurückgegangen. In den vergangenen 24 Stunden seien 510 Menschen mit oder an den Folgen ihrer Coronavirus-Infektion gestorben, teilte das Gesundheitsministerium in Madrid am Samstag mit. Dies sei die niedrigste Zahl an neu registrierten Todesfällen durch den Erreger seit dem 23. März, erklärte das Ministerium. Insgesamt starben in Spanien bereits 16.353 Menschen an der vom Coronavirus ausgelösten Lungenkrankheit Covid-19.

Spanien verzeichnete erneut Rückgang bei Todesfällen

Öffnung 2.0 – diesmal ist die Gastronomie an der Reihe. Und damit wird der 15. Mai 2020 wohl in die Geschichtsbücher eingehen. Endlich wieder den Lieblingswirten besuchen und ein kaltes Bier genießen. Endlich wieder die Stammbar besuchen und Party machen. Endlich wieder einen Kaffee mit Kuchen im Kaffeehaus konsumieren. Das Comeback des Alltags hat uns erreicht.

Die Regierung hat für den Nachmittag zwei Pressekonferenzen zur Coronakrise angekündigt. Um 13 Uhr sprechen Bundeskanzler Kurz, Vizekanzler Kogler, Gesundheitsminister Anschober und Innenminister Nehammer über “Aktuelles”. Um 15 Uhr informiert Anschober gemeinsam mit Sozialpartnern über die Pläne zum Schutz von Risikogruppen. Um 15 Uhr dabei sein werden neben Anschober auch AK-Präsidentin Anderl, WKÖ-Generalsekretär Kopf, Ärztekammerpräsident Szekeres und der Vorsitzende des Dachverbands der Sozialversicherungsträger, Lehner.

Zwei Regierungs-PK um 13 und 15 Uhr

🐾 Zuhause gesucht 🐾 Diese ca. 3-5 Jahre alte, weibliche Katze wurde krampfend gefunden (wahrscheinlich durch Mäusegift), zu uns gebracht und versorgt, und konnte sich mittlerweile wieder vollkommen erholen. Sie ist sehr menschenbezogen und verschmust. Bei Interesse bitte bei uns unter 07244/8924 melden, sie wartet schon sehnlichst auf ein Zuhause! 🙂

Tierklinik Sattledt