Kollision mit Baum: Verkehrsunfall in Gunskirchen endet glimpflich

Merken
Kollision mit Baum: Verkehrsunfall in Gunskirchen endet glimpflich

Gunskirchen. In Gunskirchen (Bezirk Wels-Land) ist Sonntagmittag ein Auto gegen einen Baum gekracht. Die zwei Insassen blieben augenscheinlich unverletzt.

Der Unfall ereignete sich auf der Straße Riethal im Gemeindegebiet von Gunskirchen. Ein Auto ist am Beginn einer Kurve offenbar seitlich gegen einen Baum gekracht. Dabei riss das Hinterrad ab, das Auto kam ins Schleudern. Die Einsatzkräfte wurden aufgrund einer eCall-Auslösung alarmiert, weil sich die Insassen nicht meldeten, wurden zudem Feuerwehr, Rettungsdienst und Notarzt alarmiert. Eingeklemmt war entgegen der Befürchtungen jedoch niemand. Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle ab, band ausgelaufene Betriebsmittel und unterstützte den Abschleppdienst beim Abtransport des Unfallfahrzeuges. Die Insassen blieben offensichtlich unverletzt. Die Polizei war hingegen mit den Erhebungen befasst, wer der beiden Insassen das Unfallfahrzeug gelenkt hat.

Die Straße war rund eine Stunde für den Verkehr gesperrt.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Es freut uns immer, wenn wir wieder ein neues Bankerl für euch aufstellen dürfen! 😊 Die schönen Holzbankerl werden immer persönlich von unserem Bürgermeister zugestellt! Ihm wollen wir, die Bediensteten der Stadtgemeinde Marchtrenk, an dieser Stelle natürlich auch ganz herzlich gratulieren! 🤩🥳 Alles Gute zum Geburtstag, Paul!

Neues Bankerl in Marchtrenk

1150 Welser haben im abgelaufenen Jahr Sozialhilfe bezogen. Im Schnitt fast acht Monate lang. Seit 1. Jänner wurde diese Unterstützung aber auf neue Beine gestellt. Und das heißt auch – künftig werden Sozialhilfeempfänger genauer überprüft.

Der letzte Schritt ist getan – am Montag wurde im Gemeinderat die Neugestaltung des Kaiser Josef Platzes beschlossen. Einstimmig. Für die meisten Diskussionen sorgte an diesem Nachmittag aber ein anderes Thema. Und zwar wieder einmal das Schulessen – das neu ausgeschrieben werden soll.

Auch heuer nimmt Marchtrenk wieder am Sternradeln teil. Am Samstag den 19.9. radelt unser Radbeauftragter gemeinsam mit anderen radbegeisterten Bürgern nach Linz, um das Linzer Mobilitätsfest zu besuchen. Los geht’s um 8:45 Uhr beim Stadtamt. Jeder ist willkommen!

Sternradeln

Welcher Österreicher kennt es nicht – das Eierpecken? Kaum ein anderer Brauch ist zu Ostern so beliebt. Egal ob Alt oder Jung – jeder kann bei diesem Spiel mitmachen. In diesem Sinne: Spitze gegen Spitze, Boden gegen Boden und los!

Ein Triagezelt des Roten Kreuzes vor dem Klinikum Wels hielt den Sturmböen einer Kaltfront in der Nacht auf Freitag nicht mehr stand. Feuerwehr und Rettungsdienst standen im Einsatz.

Stürmischer Wetterumschwung demontiert Covid-19-Triagezelt vor Klinikum in Wels-Neustadt