Kollision mit Baum: Verkehrsunfall in Gunskirchen endet glimpflich

Merken
Kollision mit Baum: Verkehrsunfall in Gunskirchen endet glimpflich

Gunskirchen. In Gunskirchen (Bezirk Wels-Land) ist Sonntagmittag ein Auto gegen einen Baum gekracht. Die zwei Insassen blieben augenscheinlich unverletzt.

Der Unfall ereignete sich auf der Straße Riethal im Gemeindegebiet von Gunskirchen. Ein Auto ist am Beginn einer Kurve offenbar seitlich gegen einen Baum gekracht. Dabei riss das Hinterrad ab, das Auto kam ins Schleudern. Die Einsatzkräfte wurden aufgrund einer eCall-Auslösung alarmiert, weil sich die Insassen nicht meldeten, wurde zudem Feuerwehr, Rettungsdienst und Notarzt alarmiert. Eingeklemmt war entgegen der Befürchtungen jedoch niemand. Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle ab, band ausgelaufene Betriebsmittel und unterstützte den Abschleppdienst beim Abtransport des Unfallfahrzeuges. Die Insassen blieben offensichtlich unverletzt. Die Polizei war hingegen mit den Erhebungen befasst, wer der beiden Insassen das Unfallfahrzeug gelenkt hat.

Die Straße war rund eine Stunde für den Verkehr gesperrt.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Neun Monate Haft, bedingt auf drei Jahre und 7.200 Euro Geldstrafe, so lautete am Dienstag das Urteil gegen jenen Autofahrer, der im Mai diesen Jahres einen Unfall mit zwei tödlich verletzten Jugendlichen ausgelöst haben soll.

Neun Monate: Geldstrafe und bedingte Haft nach Unfall mit zwei tödlich verletzten Jugendlichen

40.000 Rockfans in Wels. Ob das gut? Vor dem Konzert der deutschen Rockband die Bösen Onkelz wurde mit schlimmen Ausschreitungen und Übergriffen gerechnet. Tatsache oder viel Lärm um nichts? Wir haben uns am Konzertgelände bei den Fans und Anrainern umgehört.

Die morgendliche Nebelsuppe ist ein absolutes NOT. Schlechte Sicht beim Autofahren ist echt uncool!

🤬🤬🤬NOT🤬🤬🤬

Bereits zum 24. Mal lädt die Partner Treuhand Gruppe zum Steuerevent. Hochkarätige Kabarettisten sorgen Jahr für Jahr für gute Stimmung. Und bei dem einen oder anderen sogar für Bauchmuskelkater vom Lachen.

Steuerevent

Weihnachten sollen nur die 🕯 brennen! Für den Notfall 📞 122 Feuerwehr Wels!

Sichere Feiertage

Für einmalige 500 Euro kann man jetzt Baumpate werden. Damit sind die Kosten für Pflanzung und Anwuchspflege abgedeckt. Dafür bekommt der Baum eine Plakette und der Pate eine Urkunde. Die Erklärung gibt es von Umweltreferentin Silvia Huber.

Die Stadt Wels sucht Baumpaten!