Kreuzungscrash mit drei Autos in Buchkirchen fordert drei Verletzte

Merken
Kreuzungscrash mit drei Autos in Buchkirchen fordert drei Verletzte

Buchkirchen. Eine schwere Kollision in einem Kreuzungsbereich in Buchkirchen (Bezirk Wels-Land) mit insgesamt vier beteiligten Autos hat Dienstagvormittag drei Verletzte gefordert.

Der Unfall ereignete sich im Kreuzungsbereich der Schartner Straße mit der Feldstraße im Gemeindegebiet von Buchkirchen.
“Eine 52-Jährige fuhr am 23. Juni 2020 um 10:15 Uhr mit ihrem PKW in Buchkirchen auf der Schartner Straße Richtung Scharten und wollte bei der Kreuzung mit der Feldstraße nach links in die Feldstraße einbiegen. Dabei übersah sie eine entgegenkommende 37-Jährige, welche mit ihrem PKW in Richtung Wels fuhr. Die 37-Jährige versuchte noch dem einbiegenden PKW der 52-Jährigen auszuweichen, konnte aber einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Durch den Anprall wurde der PKW der 52-Jährigen gegen den hinter ihr fahrenden PKW, gelenkt von einem 48-Jährigen, geschoben. Der PKW der 37-Jährigen wurde durch die Wucht des Anpralles auf eine angrenzende Böschung katapultiert, überschlug sich und landete wieder auf den Rädern. Dabei wurde noch ein unbeteiligter, auf einem Parkparkplatz abgestellter PKW, durch herumfliegende Steine beschädigt. Alle drei Beteiligten, die aus dem Bezirk Wels-Land stammen, wurden nach der Erstversorgung durch die Einsatzkräfte mit Verletzungen unbestimmten Grades mit der Rettung in das Klinikum Wels verbracht”, berichtet die Polizei.
Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle ab und führte die Aufräumarbeiten durch. Ausgelaufene Betriebsmittel mussten gebunden werden. Der Abschleppdienst entfernte die zwei beschädigten Fahrzeuge.

Die Schartner Straße war zwischen der sogenannten “Merkermeier-Kreuzung” und der Feldstraße rund eineinhalb Stunden gesperrt. Die Feuerwehr leitete den Verkehr durch das Ortszentrum von Buchkirchen örtlich um.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Hallo, ich bin’s Kessia ( Tierblattnr. 22608 ) ❤🐾 Weiblich, kastriert und 2013 geboren. Werde nur gemeinsam mit meinem Freund Diego ( Tierblattnr. 22607, männlich, kastriert,*2010) in den Freigang vermittelt 🐈 Freue mich auf ein Kennenlernen!

Drei Wolfssichtungen sind in Kefermarkt im Bezirk Freistadt gemeldet worden. Das gab die für das Wolfsmanagement zuständige Abteilung Land- und Forstwirtschaft der Landesregierung in einer Presseaussendung am Donnerstag bekannt. Sie ersuchte die Landwirtinnen und Landwirte in der Umgebung, wachsam zu sein und ihre Weidetiere entsprechend zu schützen.

Drei Wolfssichtungen im Mühlviertel in Oberösterreich gemeldet

Das Spielwarengeschäft direkt am Stadtplatz bietet süßes Baby-Spielzeug 👶, als auch Spielwaren für Kleinkinder 👧und Vorschüler 📚.

NEU bei der WelsCard: Spielwaren Wöss

Fashion von MORE & MORE ist trendbewusst, feminin, unkompliziert und alltagstauglich mit exzellenter Passform und hohem Tragekomfort.

Die Corona-Krise hat vieles verändert. Die Welser Nationalratsabgeordnete Petra Wimmer erklärt: „Für Familien ist diese Zeit besonders schwierig. Die Kinder sind nicht im Kindergarten oder in der Schule, gleichzeitig haben die Eltern Existenzängste aufgrund von Kurzarbeit oder drohendem Jobverlust. Das ist sehr belastend.“ Sie befürchte daher einen Anstieg von Gewalt innerhalb von Familien.

Rasche Hilfe bei Gewalt: Angebot der Beratungsstellen annehmen!