Kreuzungscrash zwischen Auto und Kleintransporter bei Sipbachzell fordert einen Schwerverletzten

Merken
Kreuzungscrash zwischen Auto und Kleintransporter bei Sipbachzell fordert einen Schwerverletzten

Eggendorf im Traunkreis/Sipbachzell. Einen Schwerverletzten forderte Mittwochmittag ein schwerer Verkehrsunfall zwischen einem Kleintransporter und einem PKW an der Gemeindegrenze zwischen Eggendorf im Traunkreis (Bezirk Linz-Land) und Sipbachzell (Bezirk Wels-Land).

Der Unfall ereignete sich im Kreuzungsbereich der Leombacher Straße beziehungsweise Loibingdorf und Schnarrndorf mit der Eggendorfer Straße, unmittelbar an der Gemeindegrenze zwischen Eggendorf im Traunkreis und Sipbachzell. Der Lenker des Kleintransporters wurde bei dem Crash offenbar aus dem Fahrzeug geschleudert und blieb schwer verletzt im Feld liegen. Beide Fahrzeuge wurden nach dem Crash ebenfalls ins angrenzende Feld geschleudert, wo sie schwer beschädigt zum Stillstand kamen. Zwei Feuerwehren, der Rettungsdienst, der Notarzthubschrauber und die Polizei standen im Einsatz. Der Schwerverletzte wurde nach notärztlicher Erstversorgung am Einsatzort mit dem Notarzthubschrauber Christophorus 10 ins Krankenhaus geflogen. Die zwei weiteren Unfallbeteiligten erlitten offenbar leichte Verletzungen. Die Feuerwehr unterstützte bei der Versorgung der Verletzten sowie bei der Betreuung der weiteren Unfallbeteiligten und anschließend das Abschleppunternehmen bei den Aufräumarbeiten.

Der Kreuzungsbereich war rund eineinhalb Stunden für den Verkehr gesperrt.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Noch kein passendes Outfit für den Faschingsdienstag?

Faschingskostüm

Das Abschlusskonzert der Chorsingwoche für Kirchenmusik der Diözese Linz war Freitagabend der klangvolle Abschluss einer musikalischen Woche.

Taktstock statt Wanderstock: Abschlusskonzert der Chorsingwoche für Kirchenmusik - Stimmiges Konzert in Wels-Pernau

ℹ️ WELS informiert – aktuelle Informationen zur Corona-Situation in Wels ‼️ Die #stadtwels reagiert auf die, von der Bundesregierung verkündeten, Maßnahmen zum “zweiten Lockdown”. In der heutigen Pressekonferenz wurde über alle Änderungen für die Welser Bevölkerung informiert: ❎ Der Unterricht an den Welser Pflichtschulen wird eingestellt (10 Volksschulen, 6 Mittelschulen, Integratives Schulzentrum und Polytechnische Schule) ❎ Die gebührenpflichtige Kurzparkzone in der Innenstadt wird mit Dienstag, 17. November aufgehoben 🚘 ❎ Die Abend- und Verstärkerbusse der Wels Linien werden eingestellt 🚌 ❎ Die Sportanlage Mauth wird geschlossen 🏃‍♀‍ ❎ Die Stadtbücherei wird geschlossen 📖 ❎ Die Marienwarte am Reinberg wird geschlossen ❎ Die Durchführung der Welser Weihnachtswelt ist nicht möglich 🎄 ❎ Die Gruppenberatung in sozialpsychologischen Beratungseinrichtungen wird eingestellt 🤝 ❎ Das vom Land Oberösterreich erlassene 14-tägige Besuchsverbot in Alten- und Pflegeheimen gilt bis zur Aufhebung weiterhin 🧓 Was bleibt weiterhin geöffnet? ✅ Die Amtsgebäude der Stadt Wels sind Montag bis Freitag nur mehr von 08:00 bis 12:00 Uhr geöffnet. Parteienverkehr mit persönlicher Anwesenheit ist ausschließlich nach ☎️ telefonischer bzw. 💻 elektronischer Terminvereinbarung möglich. ✅ Alle städtischen Kinderbildungs- und Betreuungseinrichtungen bleiben geöffnet (12 Kindergärten, 4 Krabbelstuben, 5 Schülerhorte), um die Betreuung sicherstellen zu können. ✅ Alle Grünanlagen und Parks sowie der Stadtfriedhof bleiben geöffnet 🌳 ✅ Das Tierheim Arche Wels ist weiterhin geöffnet 🐶 ✅ Heiraten am Standesamt ist weiterhin möglich (Brautpaar + Trauzeugen) 👰🤵 ✅ Märkte bleiben offen (In der Markthalle gilt 1 Person pro 10 m², keine Konsumation vor Ort) 🛍 Alle weiteren Informationen und Updates findet ihr außerdem regelmäßig auf unserer Website 👉 https://www.wels.gv.at/news/detail/aktuelle-corona-situation-in-wels-1/ Wir bitten euch, die definierten Maßnahmen in den kommenden Wochen einzuhalten. Wir wünschen euch viel Durchhaltevermögen und Kraft in dieser schwierigen Zeit. Bleibt gesund! #welswirgemeinsam

Corona Update Wels

Fairness und Spaß. Das sind die Grundgedanken des Ultimate Frisbee. Ohne Schiedsrichter wird 7 gegen 7 gespielt und das ohne Körperkontakt, also nahezu ohne Fouls. Wie das genau aussieht und welche Regeln es sonst noch gibt – wir haben die Freeze Peace beim Training besucht.

Ultimate Frisbee - Spirit of the Game

Fünf Gemeinden in der Region Wels bieten ein sehr gutes Betreuungsangebot. Darunter auch die Stadt Wels die die Bestnote “1A” verliehen bekommt.

Neuer AK-Betreuungsatlas