Längere Ölspur zwischen Lambach und Neukirchen bei Lambach sorgt für Einsatz der Feuerwehr

Merken
Längere Ölspur zwischen Lambach und Neukirchen bei Lambach sorgt für Einsatz der Feuerwehr

Neukirchen bei Lambach/Lambach. Eine rund dreieinhalb Kilometer lange Ölspur zwischen Lambach und Neukirchen bei Lambach (Bezirk Wels-Land) beschäftigte Samstagabend die Einsatzkräfte zweier Feuerwehren.

Die Einsatzkräfte wurden zu einer massiven Ölspur in den Bereich der Kreuzung der Wiener Straße mit der Gaspoltshofener Straße alarmiert. Es zeigte sich dann rasch, dass sich die Ölspur über eine Länge von rund dreieinhalb Kilometern zieht. An einigen Stellen wurde Bindemittel aufgetragen und eine Kehrmaschine zur Straßenreinigung angefordert.

Die Feuerwehr führte kurzzeitige Anhaltungen des Verkehrs durch.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Gemütlich shoppen und dann das…. 👧 Windel vergessen? Kein Problem mit dem SCW-Windelservice*! Erhältlich am Shoppingcity Wels Info-Point. (*max. 1 Windel pro Person und Woche 👶)

SCW Windelservice
Gesponsert
Merken

SCW Windelservice

zum Beitrag

Der Boogie-Rhythmus, viel schneller als zuvor beim Swing, ist wie ein Rausch. Es wird bis zur körperlichen Erschöpfung getanzt. Doch der Boogie ist nicht nur ein Tanzstil sondern ein Lebensgefühl. Mit Koffern und Kochbüchern sind über 300 Gäste aus ganz Österreich und Deutschland zum Boggie and Swing Ball im Hippmann 7 angetanzt.

Am 25.2 gibt es beim Faschingsdienstag in Wels einen Malwettbewerb bei unserem Wels Info Zelt! 🙂 🏆🖌 Verpasst dem Welser Herr Lederer ein kreatives Faschingskostüm und gewinnt tolle Preise 😉 Wir haben hier für euch schon mal die Ausmalvorlage hochgeladen 👇

Malwettbewerb

Die Feuerwehr musste Samstagvormittag zu Sicherungsarbeiten in einem Firmengebäude in Wels-Neustadt ausrücken, nachdem über Nacht ein kleinerer Teil des Hallendaches eingesackt ist.

Hallendach eingesackt: Feuerwehr bei Sicherungsmaßnahmen in Wels-Neustadt im Einsatz

Paul und Andreas haben es geschafft, bei Zwei Minuten Zwei Millionen hat es geklappt. Sie haben förderungen im wert von 500.000 € erhaltren, für die Greetzly Grußformerl App.

Talk mit Martin Oberndorfer – ÖVP Wels