Lainer & Putscher | WurstSalat

Merken
Lainer & Putscher | WurstSalat

Achtung: wg. der Covid-Bestimmungen müssen wir die Veranstaltung teilen. Es finden an diesem Tag 2 Veranstaltungen statt, eine um 18.30 und eine um 20.30

Wir bitte die KartenbesitzerInnen, unter office@schlachthofwels.at bekanntzugeben, welcher termin wahrgenommen werden wir. und außerdem, wie groß die “familäre” gruppe ist, die ohne abstand nebeneinander sitzen kann.

Besten Dank, wir kriegen das hin! 🙂

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

Ein Kabarettist und ein Ernährungsberater machen gemeinsam ein Kabarettprogramm. So weit, so harmlos. Wenn es sich aber beim Ersten um Günther Lainer handelt, den Mensch gewordenen Protest gegen den Diätwahnsinn, und beim Anderen um Christian Putscher, den Lifestyle-Coach mit der Figur eines Zehnkämpfers, wird die Sache schon spannend:

Warum tun sich die beiden das an? Ist der eine zu dick und der andere zu hart zu sich? Will der eine zeigen, dass er auch vor der schwersten Herausforderung nicht zurückschreckt? Will der andere beweisen, dass sich auch die klügste Wissenschaft in seinem Fall die Zähne ausbeißt? Wie lebt man besser? Mit Sixpack oder Sechsertragerl?

Die Antwort darauf geben Lainer & Putscher in “WurstSalat”, einer höchst schmackhaften Mischung aus Spaß und Information rund um die kulinarischen Seiten des Lebens!

Der oberösterreichische Kabarettist Günther Lainer mischt regelmäßig die ORF-Raterunde “Was gibt es Neues” auf und sorgte zuletzt als “Graf Paris” in Michael Niavaranis “Romeo & Julia” im Globe Wien für Lacher.

Christian Putscher zählt zu den gefragtesten Experten rund um das Thema Ernährung. Der Autor & Coach berät Fußballclubs wie Red Bull Salzburg, RB Leipzig und Bayer04 Leverkusen und ist als Spezialist in

den Medien, für Unternehmen und Start-Ups tätig.

So manches Vorurteil zum Thema Essen und Trinken wird in „WurstSalat“ gnadenlos aufgelöst, alte Ernährungsmythen werden durch den Kakao gezogen und moderne Wissenschaft wird mundgerecht serviert.

Wir wünschen belebende Einsichten, gesunden Appetit und eine lustvolle Verdauung!

Wann: 18.09.20 18:30
Eintritt: €22
Vorverkauf: Öticket, kupfticket.at, Moden Neugebauer
Veranstalter: Bv Schl8hof in Koproduktion
Teilen auf:
Kommentare:
  1. Isidor Hauer sagt:

    Yupi

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Ein wichtiger Termin für alle Welser Bildungs- und Kulturinteressierten ist der Dienstag, 1. Juni: Ab diesem Tag fährt der Wissensbus wieder seine Haltestellen im Stadtgebiet an. Und um 19:00 Uhr starten die Welser Kulturdialoge – und zwar online über das Studio 17 im Medienkulturhaus.

Welser Wissensbus startet mit 1. Juni

Die Stimmgewalt aus Trinidad – Katiuska Mclean macht jetzt die deutschen Bühnen unsicher. Nach ihrem Auftritt bei der deutschen Castingshow “Das Supertalent” überzeugte sie die Jury rund um Dieter Bohlen restlos. Wir haben sie exklusiv zum Interview getroffen.

Das Supertalent - Sängerin Katiuska McLean

Festivaleröffnung im MKH Wels 3090 Einreichungen aus aller Welt,  443 Stunden Film aus 112 Ländern wurden zu einem funkelnden Wettbewerbsprogramm aus 90 Kurzfilmen aus 31 Ländern, die in 12 thematischen Programmen an drei Tagen zu sehen sind. Ein buntes Rahmenprogramm zum Mitmachen, Diskutieren, Tanzen, Vernetzen und Staunen füllt während der YOUKI eine Woche das Medien Kultur Haus, den Alten Schlachthof und das Programmkino.

YOUKI Internationales Jugend Medien Festival 2019

Mit der Pancharte, dem Freiheitenbuch der Stadt Wels, ist die Siegelschale untrennbar verbunden. Sie enthält das große Reichssiegel des Kaisers Rudolf II. in rotem Wachs, bestehend aus Doppeladler mit Wappenschild, mit der Kaiserkrone darüber und von zwei Greifen flankiert. Im Kreis befinden sich die Wappen der Länder auf die das Habsburgerimperium Anspruch erhebt. Das Siegel hat die Funktion einer offiziellen Bestätigung der Echtheit des Dokuments. Die Schale ist ein Stück höchster Handwerkskunst des späten 16. Jhd. Sie besteht aus Silberblech, das außen vergoldet und verziert ist. Mit einem komplexen türkischen Muster auf Schale und Deckel versehen zeigt sie den aufkommenden kulturellen Einfluss des Osmanischen Reiches. Foto: Stadtarchiv Wels

Gruß aus dem Museum

Hält das Wetter oder nicht? Ja diese Frage stellten sich am vergangenen Wochenende alle Tanzfreunde. Denn die Tanzschule Hippmann lud zum Sommernachtsball. Ein Ball unter freiem Himmel und mit luftiger Kleidung, Eis und Cocktails. Egal ob Salsa, Boogie oder die Klassiker wie Walzer oder Tango – hier ist für jeden etwas dabei – und sei es nur eine der verschiedenen Bars

Mit dem Auto ins Kabarett und dabei die „Rotzbipn“ Alex Kristan erleben. Möglich im Roadmovie in Gunskirchen.

Autokabarett