Land befasst Staatsanwaltschaft mit Ischgler Fall

Merken
Land befasst Staatsanwaltschaft mit Ischgler Fall

Das Land Tirol hat wegen eines offenbaren Ischgler Corona-Falles die Staatsanwaltschaft eingeschaltet. Der Grund: Ein deutsches Medium, laut APA-Informationen das ZDF, informierte die Gemeinde Ischgl, dass in einem dortigen Betrieb schon Ende Februar ein positiver Fall bekannt gewesen sein soll. Der namentlich nicht genannte Betrieb soll den Fall jedoch nicht der Gesundheitsbehörde gemeldet haben.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Die „JG – Junge Generation Marchtrenk“ hat unter www.kreativesmarchtrenk.net eine kostenlose Webplattform eingerichtet, um den Menschen von zuhause aus Kultur- und Unterhaltungsangebote aus dem Marchtrenker Stadtleben zu ermöglichen.

Kreatives Marchtrenk online: Kultur- und Unterhaltungsangebote aus dem Stadtleben

Kleine Geschenke, die der Seele gut tun! 🎁😊 Über Post der VS 2 Stadtmitte haben sich die Bewohner der Häuser in der Seniorenbetreuung besonders gefreut. Mit ihren Zeichnungen und Basteleien machen die Jüngeren den Älteren eine große Freude. Auch das Haus Leopold Spitzer wurde bereits von Kindern der Gemeinde Aggsbach beschenkt. 👵🧓🖍🖼 Unsere Kollegen und Bewohner in der Seniorenbetreuung Wels freuen sich über viele weitere Briefe und Basteleien. #welswirgemeinsam

Geschenke in Wels

Wegen der Coronavirus-Pandemie bleibt die Grenze zwischen den USA und Kanada vorerst bis zum 21. Juni geschlossen. Die in Abstimmung mit den USA beschlossene Verlängerung der Grenzschließung sei wichtig für die “Sicherheit der Menschen auf beiden Seiten der Grenze“, kündigte der kanadische Regierungschef Justin Trudeau am Dienstag an. Die Grenze war am 21. März erstmals abgeriegelt worden. Sie blieb lediglich für den Warenverkehr geöffnet. Vor dem Ausbruch des neuartigen Coronavirus überquerten täglich etwa 400.000 Menschen die Grenze. Die Landgrenze zwischen beiden Staaten ist mit 8900 Kilometern die längste der Welt.

Trudeau: Grenze zwischen USA und Kanada bleibt zu

Es gibt auch gute Nachrichten: Über 100 Menschen in Österreich sind inzwischen wieder genesen, nachdem sie sich mit Corona infiziert hatten. Allein in Tirol betrifft dies 59 ehemalige Patienten.

Über 100 Österreicher wieder gesund