Lange Nacht der Kirchen: Kirchen öffneten mit vielfältigem Programm für eine Nacht die Türen

Merken
Lange Nacht der Kirchen: Kirchen öffneten mit vielfältigem Programm für eine Nacht die Türen

Österreich. Im Rahmen der Langen Nacht der Kirchen gab es am Freitagabend wieder vielfältigste Veranstaltungen in etwa 340 Kirchen und kirchlichen Einrichtungen in Österreich.

Österreichweit haben Freitagabend bis zu 250.000 Menschen die vielfältigen Angebote der Langen Nacht der Kirchen genutzt, wie die Veranstalter spätabends bekannt gegeben haben. Ein buntes und sehr vielfältiges Programm wartete bei insgesamt rund 1.500 Veranstaltungen in mehr als 340 Kirchen in Österreich.
So wurde beispielsweise auch in Wels ein vielfältiges Programm, beginnend mit einem ökumenischen Auftakt am Stadtplatz, viel meditativen Angeboten und sehr musikalischem Programm dargeboten beispielsweise vom Posaunenchor der Evangelischen Pfarrgemeinde Wels, dem Gospelchor Choice of Voice oder Soundbar – ein Chor aus Wien – dargeboten. Beim Poetry Slam in der Marienkirche gab es in erster Linie ein Programm für die jüngeren Besucherinnen und Besucher. Einen feierlichen Abschluss fand die diesjährige Lange Nacht der Kirchen mit dem ökumenischen Segen zur Nacht in der Christuskirche.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Österreichs erste Kids-Popband tourt derzeit durch das Land. Bekannt geworden sind die Bandmitglieder durch Castingshows wie The Voice Kids oder dem Kiddie Contest. Jetzt stehen sie gemeinsam auf der Bühne. Und das auch im Welser Maxcenter.

Die Feuerwehr stand in der Nacht auf Freitag in Wels-Lichtenegg im Einsatz nachdem dort ein kleiner Baum samt Schutzmatte gebrannt hat.

Feuerwehr bei Brand eines kleinen Baumes in Wels-Lichtenegg im Einsatz

Was haben wohl eine gelernte Köchin, Jazz-Musiker Joe Zawinul und das alljährliche That Swing Konzert gemeinsam? Tja, die Köchin durfte für den österreichischen Musiker kochen und der wiederum inspirierte sie dazu, Saxophon zu spielen. Und heute, in ihrer Pension ist Regina Huber ein Mitglied der Big Band That Swing und lässt die Musik der 20er und 30er Jahre hoch leben.

Die Nacht vom 9. auf den 10. November vor exakt 82 Jahren wird stets in Erinnerung bleiben. Die Nacht in der im gesamten Deutschen Reich die brutalen Übergriffe gegen die jüdische Bevölkerung begonnen haben. Die sogenannten Novemberpogrome. Damit das nicht vergessen wird – gibt es jährliche Gedenkveranstaltungen. So auch in Wels – wo ein neuer Gedenkstein enthüllt wurde.

Heute findet das Herbstkonzert des Musikverein der ÖBB Wels um 18:00 Uhr in der Stadthalle Wels statt. Der musikalische Bogen wird dabei von Wolfgang Amadeus Mozart über Carl Michael Ziehrer bis ins Heute zu Thomas Doss und Fritz Neuböck gespannt. Musikalische Solisten sind Lia Pale, mit ihrer unverwechselbaren Stimme, die Sie direkt nach Chicago begleitet, Daniel Kreutzer auf der Trompete, der das Concerto Tricoloro zum Besten gibt und Alexander Karl Koschka, der Sie am Klavier zuerst zurück zu Hofe Wolfgang Amadeus Mozarts chauffiert und Sie dann mit „Peter’s Pop Piano“ etwas später des Abends wieder zurück ins 21. Jahrhundert bringt. Freuen Sie sich auf ein abwechslungsreiches Programm, welches von der Wiener Klassik bis zu bekannten Ohrwürmern weltbekannter Musicals reicht.

Sonntagskonzert