Lena Gercke kehrt zu "The Voice of Germany" zurück

Merken
Lena Gercke kehrt zu "The Voice of Germany" zurück

Die Moderatorin Lena Gercke (32) kehrt nach ihrer Babypause zur Castingshow “The Voice of Germany” zurück. Die Sat.1-Sendung bedankte sich am Dienstag bei Facebook und Instagram bei Annemarie Carpendale (43), dass sie Gercke so wunderbar vertreten habe. Die erste “Germany’s Next Topmodel”-Gewinnerin hatte im Juli eine Tochter bekommen. Zoe ist Gerckes erstes Kind. Die nächste Folge von “The Voice of Germany” ist am Sonntag (13.12.) zu sehen.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Der Weltmännertag, auch Men’s World Day genannt, ist ein seit 2000 jährlich stattfindender Aktionstag zur Männergesundheit und wird am 3. November gefeiert.

Guten Morgen!

US-Regisseur Oliver Stone (u. a. “Platoon”, “Wall Street, “JFK”, “Snowden”, “Geboren am 4. Juli”, “Nixon” und “Natural Born Killers”) will keine weiteren Spielfilme drehen. “Ich habe genügend Filme gedreht, und das hat viel Energie gekostet”, sagte der 74-Jährige der “Augsburger Allgemeinen” (Montag). An Dokumentationen möchte er aber weiter arbeiten. “Einen Film auf die Beine zu stellen, kostet ein, zwei Jahre deines Lebens”, sagte Stone. Er habe keine Motivation mehr, ohne große Ambition und nur um des Filmemachens willen zu drehen. Es gebe auch aktuell kein Thema, das ihm unter den Nägeln brenne. Hollywood sei auch nicht mehr an ihm interessiert, sagte der dreifache Oscar-Gewinner. Er wolle auch nicht für das Fernsehen und Streamingdienste arbeiten. “Das alles passt nicht zu den Filmen, wie ich sie gedreht habe. Die liegen außerhalb der Norm.”

Kultregisseur begibt sich in den Fast-Ruhestand

Der Frühling hat offiziell begonnen und somit passen wir auch unsere Garderobe den steigenden Temperaturen an. Diese Saison strahlen wir mit der Sonne um die Wette.

Er steht vor der Tür – der Valentinstag. Romantische Stimmung herrscht vorab schon in der Macherei. Denn beim Lovepopup widmet man sich ein Wochenende lang dem Thema Events, mit einem speziellen Fokus auf Hochzeiten.

Kein Weihnachtsmarkt, kein Eisachter. Die Stadt Wels lässt sich aber von Corona nicht die Weihnachtsstimmung verderben. Daher überlegte man sich eine Alternative. Nun steht ein Eistrapez am Stadtplatz. Bis 16.Februar kann man nun täglich Eislaufen.

Um 19:00 fiehl der Startschuss für den Salsa Marathon in den Minoriten. Bis morgen 11:00 wird nun das Tanzbein geschwungen. Und die Frauen reissen sich bereits um die Herren!

29 Stunden Salsa