Lions Club Wels Leonessa

Merken
Lions Club Wels Leonessa

CHARITYAUKTION 2020

von 24.11. bis 08.12. haben Sie die Möglichkeit das eine oder andere tolle Weihnachtsgeschenk zu ersteigern. Sie leisten damit einen Beitrag zum Wohle kranker und sozial benachteiligter Kinder, denen jeder eingenommene Cent zugute kommt. Gerade in Zeiten wie diesen!

Schmökern Sie ab Montag schon vorab durch die Auswahl der Preise, die uns unsere großzügigen Sponsoren zur Verfügung gestellt haben, bei denen wir uns hiermit auch noch einmal bedanken wollen.

Der Link zur Auktion folgt am 26.10.

In diesem Sinne wünschen wir schon jetzt eine schöne Vorweihnachtszeit!
Bleiben Sie gesund!

Teilen auf:
Kommentare:
  1. anja kollmann sagt:

    👍

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Dieser Baum ist aktuell das Highlight im Netz. Ein Christbaum, geeignet für Katzen- oder Hundebesitzer. So können die kleinen Vierbeiner keinen Schmuck vom Baum werfen. Was sagt ihr dazu?

Neuer Christbaum

In der vierten Staffel ab 15. November sind einmal Prinz Charles (71) und Prinzessin Diana(1961–1997) dran – inklusive diverser Skandale, die sich um ihre Ehe rankten. Also hat auch Charles’ damalige Affäre und heutige Ehefrau Camilla (73) Platz im royalen Netflix-Hit. Die Handlung beginnt im Sommer 1977 und soll den Zeitraum bis 1986 abdecken. Da Prinz Charles die junge Diana Spencer im November 1977 kennenlernte, wird es in der Serie nun endlich zum lang erwarteten Auftritt von Lady Diana kommen. Dafür wurde die Britin EmmaCorrin (24, „Grantchester“) gecastet. Neu ist u. a. auch Gillian Anderson (52, „Akte X“) als „Eiserne Lady“ Margaret Thatcher und Claire Foy (36) feiert ein „The Crown“-Comeback. Royal-Fans denken natürlich schon über die Staffel vier hinaus und fragen sich: Wie wird die Story vom Ausstieg von Herzogin Meghan (39) und Prinz Harry (36) in Staffel fünf und sechs dargestellt werden? Müssen sich die beiden vor einem „Megxit“ in der Netflix-Serie „The Crown“ fürchten? Die Antwort lautet Nein. Das erklärte der Macher Peter Morgan (57) nun in einem Interview. In der finalen Staffel soll es um die Regierung von Premier Tony Blair gehen. Dessen Amtszeit endete im Jahren 2007 und Morgan habe keine Ambition, die Story der Royals weiterzuführen. „Die Geschichte von Meghan und Harry ist noch lange nicht zu Ende“, erklärt er im Interview. „Und ich bin froh, dass ich sie niemals schreiben werde.“

Kommt ihre Story in „The Crown“?

Hast du mal schnell dein Netflix-Passwort für mich? Diese Frage dürfte vielleicht bald der Vergangenheit angehören. Zwar ist die Weitergabe im Familienbund möglich, aber wer gehört noch zur Familie? Bisher hat der Streaming-Anbieter Netflix die Weitergabe still geduldet, doch jetzt mehren sich Berichte, dass User aufgefordert wurden, sich ein eigenes Konto zuzulegen. Das Account-Sharing könnte damit ein Ende haben. Noch spricht man bei Netflix von einem Test, aber in Konkurrenz mit anderen Streaming-Anbietern wie Disney+ oder Amazon Prime geht es wohl auch darum, die Abozahlen zu steigern.

Testweise: Netflix geht gegen Passwort-Weitergabe vor

Der Kaufimpuls wurde fast ein Jahrzehnt lang geschürt: 2012 kündigt das polnische Studio CD Projekt Red erstmals das Computerspiel „Cyberpunk2077“ an. Bis zu 500 Mitarbeiter bindet die Entwicklung zeitweise, Polens Regierung schüttet fast sechs Millionen Euro an Förderung aus. Angesiedelt in der Stadt „Night City“ spielt Cyberpunk in einer dystopischen Welt, bevölkert von Wesen, die irgendwo zwischen Mensch und Maschine verortet sind. Vor allem Nutzern der neuen Konsolen von Sony (Playstation 5) und Microsoft (Xbox Series X) wurde im Vorfeld ein in Bezug auf grafische Detailverliebtheit und personalisierbare Spielgestaltung revolutionäres Erlebnis versprochen. Jahrelang läuft die Marketingmaschinerie hinter dem „Triple-A game“, einem Premiumspiel, auf Hochtouren und sorgt für acht Millionen Vorbestellungen. Refundierung und drohende Klage Als am 10. Dezember der Zeitpunkt der Veröffentlichung kommt, folgt indes die brutale Ernüchterung. Läuft das Spiel am PC noch recht gut, sind die Versionen für Playstation und Xbox mit zahlreichen gravierenden Darstellungsfehlern gespickt. Der Aufschrei folgt noch in der Minute der Veröffentlichung, Sony und Microsoft versprechen rasch, den Spielern bezahlte Kosten rückzuerstatten. Am 17. Dezember entfernt Sony das so lange herbeigesehnte Spiel gar völlig vom Playstation-Marktplatz. Mittlerweile erreichte der Ärger auch die Investoren hinter CD Projekt Red, millionenschwere Klagen gegen das Studio werden geprüft. Kurios ist, dass dieses Debakel just in einem Jahr der Hochphase für die Spieleindustrie passiert. Weltweit meldet die Gaming-Branche heuer zweistellige Wachstumsraten.

Cyberpunk2077: Millionendebakel im Jahr des Aufschwungs

Der Women Rock! Day hat eine historische Referenz an die Aufnahme von Aretha Franklin in die Rock and Roll Hall of Fame am 3. Januar 1987. Neben der Ehre für die Queen of Soul als erste weibliche Künstlerin überhaupt in die Ruhmeshalle des Rock’n’Roll aufgenommen worden zu sein, wirft dieser Anlass allerdings kein allzu gutes Licht auf die am Lake Erie in Cleveland ansässige Institution (siehe dazu auch den Beitrag zum US-amerikanischen Tag des Respekts (engl. National) Respect Day am 18. September). Denn seit Beginn dieser jährlichen Auszeichnungen im Jahre 1986 finden sich weniger als 50 Musikerinnen in den Jahrgängen der Ruhmeshalle der einflussreichsten Musiker, Produzenten und Persönlichkeiten im Umfeld des Rock ’n’ Roll.

Aufstehen mit WT1