Lockdown 2.0 - Handel muss wieder schließen

Merken

Österreich befindet sich seit Dienstag im zweiten Lockdown. Und das heißt auch – der Handel hat geschlossen. Fünf Wochen vor Weihnachten – eine Hiobsbotschaft für die Welser Innenstadtkaufleute. Um deren Existenz sich auch die Politik Sorgen macht.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Wir leben nicht die Tradition – wir sind Tradition. So der Stadlinger-Bürgermeister Popp. Als Andenken an die alten Schiffer rief man vor 25 Jahren den Schifferverein ins Leben. Und der lässt einmal im Jahr die Traun in Flammen aufgehen.

Die Feuerwehr musste Samstagnachmittag auf dem Parkplatz eines Einkaufszentrums in Wels-Schafwiesen ein Auto mittels Kran aus dem Grünstreifen bergen.

Bergung eines Autos aus Grünstreifen eines Einkaufszentrum-Parkplatzes in Wels-Schafwiesen

Aktuell sieht man ihn auf Plakaten und hört ihn in Radispots zum Thema Kindernothilfe. Ein Herzensprojekt für ihn. Bekannt wurde er für viele durch seine Rolle als Falco. Aber auch als Kabarettist kennt man ihn. Manuel Rubey tourt aktuell mit seinem ersten Soloprogramm Goldfisch durchs Land.

Öffentliche Verkehrsmittel, damit sollen wir fahren um die Umwelt zu schonen. Dennoch werden Züge,Busse und Strassenbahnen von Jahr zu Jahr teurer. So wie der Bus der oberösterreichischen Verkehrsbahnen. Jedes Jahr pünktlich zum 01.Jänner wird das Ticket um 10 Cent teurer. Nun bezahlt man für eine knapp 10 Kilometer lange Strecke 2,60€. Pünktlichkeit ist nicht zu erwarten, dafür ein masslos überfüllter Bus.

Öffis werden immer teurer

Ein schwerer Forstunfall hat sich am frühen Mittwochnachmittag in Eberstalzell (Bezirk Wels-Land) ereignet.

Personenrettung nach schwerem Forstunfall in Eberstalzell