Marchtrenk sagt Danke

Merken
Marchtrenk sagt Danke

Bereits vor Weihnachten durften wir den Bediensteten des Bezirksaltenheims Marchtrenk die Auszeichnung „Marchtrenk sagt Danke“ überreichen.
Wir wollen allen Pflegedienstleistern für ihre hervorragende Arbeit in dieser schweren Zeit danken. Nicht nur in den Altenheimen, auch in der Heimpflege, wird hier ein wichtiger Dienst für unsere älteren Mitbürger geleistet!

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Wer seinen 🎄 entsorgen möchte kann ihn zu folgenden Sammelstellen bringen! Bitte ohne Lametta und Christbaumschmuck! 😉

Christbaum-Entsorgung

Im Sport haben wir heute für sie den Kampf um die Herbstmeisterkrone. Und zwar in der Tischtennisbundesliga. Ungeschlagen trafen die Welser dabei am Wochenende zuhause auf Tabellenschlusslicht Kennelbach. Im Fernduell gegen Salzburg, könnte mit einem Sieg die Winterkrone eingefahren werden.

Als kleines Straßendorf hat alles begonnen – mittlerweile zählt man über 15.000 Einwohner – und gehört zu den wirtschaftsstärksten Städten in der Region. Die Rede ist von Marchtrenk. Eine Erfolgsgeschichte die jetzt in Buchform auf den Markt kommt. Über 1000 Arbeitsstunden stecken drin – im neuen Werk des Marchtrenkers Reinhard Gantner.

In Krenglbach (Bezirk Wels-Land) hat sich Mittwochfrüh auf glatter Fahrbahn ein Verkehrsunfall zwischen einem LKW und einem PKW ereignet. Eine Person wurde bei dem Unfall leicht verletzt.

LKW bei Verkehrsunfall in Krenglbach gegen Gartenzaun gekracht

Ein Ort für Streaming, Filmproduktionen und Fernsehexperimente. Eine Bühne für die regionale Kulturszene. Das ist das Studio 17 im Welser Mediekulturhaus. Neben einer Reihe von Eigenproduktionen steht es auch für Fremdproduktionen und als Medienlabor zur Verfügung.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner