Marchtrenker Stadtgrandprix - Comeback nach Corona-Pause

Merken

New York hat den City Marathon, Linz den 3-Brücken-Lauf und Marchtrenk den Stadt Grand Prix. Nach einjähriger Corona-Pause wurde endlich wieder durch die Stadtgemeinde gelaufen. Und dass bei Temperaturen jenseits der 30 Grad Marke. Wovon sich aber nicht einmal der Bürgermeister hat abschrecken lassen.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Gleich mehrere Vorfälle mit einem Messer, mit dem ein junger Bub andere Kinder bedroht haben soll, beschäftigen derzeit die Polizei in Marchtrenk (Bezirk Wels-Land).

Bub bedrohte auf Spielplätzen in Marchtrenk andere Kinder mit Klappmesser

Eine Kollision im Bereich der Autobahnauffahrt in Sattledt (Bezirk Wels-Land) hat Donnerstagabend zwei Verletzte gefordert.

Kollision bei Autobahnauffahrt in Sattledt fordert zwei Leichtverletzte

Ein glückliches Ende nahm Mittwochabend eine Suchaktion nach einer abgängigen demenzkranken Frau in Krenglbach (Bezirk Wels-Land).

Glückliches Ende einer Suchaktion nach einer abgängigen demenzkranken Frau in Krenglbach

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr standen Donnerstagnachmittag bei einem Brand in einem Hausanschlussverteiler – einem sogenannten Zählerkasten – im Einsatz.

Brand im Zählerkasten eines Gebäudes in Thalheim bei Wels

Am 20. November 1989 wurde die UN-Kinderrechtskonvention, ein „Übereinkommen über die Rechte des Kindes“, beschlossen. Seit jeher wird dieser Tag als „Internationaler Tag der Kinderrechte“ bezeichnet. „Gerade in Zeiten wie diesen ist es wichtig, dass wir uns wieder ins Bewusstsein rufen, dass unsere Kinder die Zukunft der Gesellschaft sind. Leider kommt es auch in Österreich nach wie vor zu Verletzungen von Kinderrechten. Das dürfen wir als Gesellschaft nicht einfach hinnehmen“, sagt Nationalratsabgeordnete Petra Wimmer.

Internationaler Tag der Kinderrechte

Eine Strassenbahn durch sämtliche Stadtteile, von Wels über Marchtrenk und Leonding bis nach Linz. Diese Forderung kommt jetzt im Wahlkampf von der Welser SPÖ. Damit soll der oberösterreichische Zentralraum zwischen Linz und Wels besser erschlossen werden. Kritik kommt von der ÖVP, die den Wunsch als “Luftschloss” bezeichnet.

Welser SPÖ will Strassenbahn nach Linz