Mediashop in der SCW Shoppingcity Wels

Merken
Mediashop in der SCW Shoppingcity Wels

TERMINANKÜNDIGUNG! Das internationale TV-Shopping-Unternehmen ist von 13. bis 18. Jänner mit einem einmaligen Lagerabverkauf in der Shoppingcity Wels zu Gast.

Teilen auf:
Kommentare:
  1. Lisa Sittenthaler-Schiehauer sagt:

    👍👌😀

  2. GIUSEPPE PALERMO sagt:

    ok

  3. Sophie Salhofer sagt:

    😀

  4. Manuela Rittenschober sagt:

    👍

  5. Christian Sittenthaler sagt:

    👍👍

  6. Jörg Panagger sagt:

    👍👌

  7. Harald Gillinger sagt:

    👏👍

  8. Sophie Salhofer sagt:

    👍🏻👍🏻

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Ein volles Haus in der WKO Wels – WKOÖ Präsidentin Doris Hummer präsentierte ihren Masterplan wie man regionale Betriebe vor einem Wirtschaftseinbruch bewahren kann.

Wirtschaftskammer Empfang

Heute ist offizieller Frühlingsbeginn! Unsere Stadtgärtner konnten bereits die meisten Frühjahrsblumen einpflanzen, bevor die derzeitige Ausnahmesituation begann. 65.000 Frühlingsblumen wurden über den Winter in den Gewächshäusern im Zentralen Betriebsgebäude gezogen. Tulpen, Stiefmütterchen, Vergissmeinnicht, Primeln und Goldlack sind am meisten vertreten. 🌷🌼🌸 https://www.wels.gv.at/news/detail/wels-startet-in-den-fruehling/

Frühlingsbeginn in Wels

In Neukirchen bei Lambach (Bezirk Wels-Land) ist Sonntagnachmittag ein Auto in einem Kreisverkehr an der Wiener Straße im Graben beziehungsweise dem angrenzenden Feld gelandet.

Unfall im Kreisverkehr: PKW auf Wiener Straße bei Neukirchen bei Lambach in Böschung gelandet

Cats, Phantom der Oper, Tanz der Vampire. Jedes Musical hat den einen Song, den fast jeder mitsingen kann und der zum Ohrwurm wurde. Ein Best of aus genau diesen Liedern brachte das neue Jahr in Wels. Viel Vergnügen mit der Nacht der Musicals.

Eine Frau aus dem Bezirk Krems ist Samstagmittag auf der Westautobahn (A1) in Zelking-Matzleinsdorf (Bezirk Melk) von einem Autobus erfasst worden. Sie war kurz davor mit ihrem Wagen in eine Pkw-Kollision verwickelt gewesen um stieg laut Polizei aus, um sich den Schaden anzusehen. Die österreichische Staatsbürgerin wurde mit schweren Verletzungen in das Landesklinikum Amstetten eingeliefert. Die Lenkerin stieß mit ihrem Auto gegen 11.00 Uhr im Rahmen eines Überholmanövers mit dem Pkw einer polnischen Staatsbürgerin zusammen. Beide Frauen hielten daraufhin ihre Wagen auf dem Pannenstreifen und verließen die Fahrzeuge. Gleichzeitig waren auf der ersten Spur der Richtungsfahrbahn Wien drei Moldawier mit je einem Autobus unterwegs. Die Kfz waren zwecks Überstellung mit Probefahrtkennzeichen versehen, berichtete die Landespolizeidirektion Niederösterreich. Als einer der Busse die Frauen passierte, ging die Österreicherin zwischen den abgestellten Pkw hervor und wurde vom hinteren Teil des Schwerfahrzeuges erfasst. Sie stürzte und blieb letztlich vor ihrem Auto liegen.

Nach Unfall ausgestiegen: Frau auf A1 von Autobus erfasst