Minigolf in Marchtrenk sehr beliebt

Merken
Minigolf in Marchtrenk sehr beliebt

Auch in diesem Jahr erfreut sich die Minigolfanlage im Freizeitzentrum Marchtrenk großer Beliebtheit. Vor allem in Zeiten, in welchen Outdoor-Aktivitäten besonderen Stellenwert genießen, steigt die Zahl an spielfreudigen Besuchern am Minigolfplatz, der mit seinen 18 Bahnen Freizeitspaß in ruhiger Umgebung für die ganze Familie bietet. Minigolf ist ein vergnügliches Spiel, das oftmals den sportlichen Ehrgeiz weckt und zudem die Geschicklichkeit und den Gemeinschaftssinn fördert.

Darum statteten Obmann Bernhard Stegh und sein Team von der „Jungen Generation Marchtrenk“ wieder einmal Pächterin Helga Mosleh einen Besuch ab, um bei den verbliebenen sommerlichen Temperaturen das zur jährlichen Tradition gewordene „JG Minigolfturnier“ unter dem Ehrenschutz von Bürgermeister Paul Mahr abzuhalten. Vor allem die jüngsten Gewinner wurden mit Medaillen und Urkunden für ihren Erfolg beim Turnier ausgezeichnet. Von jeder Menge Spaß am Minigolfspiel, das im Besonderen das Teambuilding stärkt, konnten erneut alle profitieren.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

In Gunskirchen ist eine politische Ära zu Ende gegangen. Bürgermeister Josef Sturmair hat am Donnerstagabend sein Amt offiziell übergeben. Im Gemeinderat wurde Christian Schöffmann als sein Nachfolger gewählt.

Dazu passend unser heutiger Tipp: Besuch’ eine Lesung ❕ An insgesamt neun Montagen findet jeweils um 20:00 Uhr die Reihe “Literatur im Innenhof” statt. Die Theatergruppe “Die Menschen” und der Schauspieler Franz Strasser präsentieren dabei mit musikalischer Untermalung Bücher und deren Autoren im Innenhof der Landesmusikschule Wels.

Zur Welser Sommerkultur gehört auch die Literatur 📖👓😊

Die Anzeichen für ein Show-Comeback des früheren Box-Schwergewichtsweltmeisters Mike Tyson verdichten sich. Einem Bericht des Promiportals “TMZ.com” zufolge sei aber nicht wie zuletzt spekuliert Evander Holyfield erster Gegner des 54-Jährigen, sondern der ehemalige Mehrfach-Weltmeister Roy Jones (51/alle USA). Auf seinem Instagram-Profil postete Tyson zuletzt mehrere Bilder und Videos vom Training. Laut “TMZ.com” soll der Kampf am 12. September in Kalifornien steigen und über acht Runden gehen. Die Social-Video-Plattform Triller soll demnach die Box-Show übertragen und im Vorfeld eine Art Doku-Serie über die Vorbereitung der beiden Boxer veröffentlichen. Eine offizielle Bestätigung lag am Donnerstagabend noch nicht vor.

Tyson-Comeback im Show-Kampf gegen Jones

Die Polizei hat nun einen 32-jährigen türkischen Staatsangehörigen aus Wels ausgeforscht, der am Abend des 18. Jänner 2020 einen Tankstellenshop in Wels-Lichtenegg überfallen haben soll.

Überfall auf Tankstellenshop in Wels-Lichtenegg geklärt

Der Friedhof ist ab heute wieder für Besucher geöffnet! 👍 Bitte Sicherheitsabstand einhalten und Menschenansammlungen vermeiden! 👍 Zum Schutz ihrer Mitmenschen bitte Schutzmasken verwenden!

Friedhof Wels wieder geöffnet

Paul Mahr (Bürgermeister Marchtrenk) im Talk.