mkh° Calling #5 Michael Kurz "Shorty"

Merken
mkh° Calling #5 Michael Kurz "Shorty"

Mir der Familie eine Radltour und dann in der Traun baden, das sind die Pläne von Michael Kurz / Shorty für die Zeit nach dem Lockdown.

mkh° Calling wirft einen Blick in die vier Wände unserer Community. Ein kurzes Gespräch über den Alltag in Coronazeiten, geplante Projekte und Zukunftsperspektiven.

Rund um den Musiker, Streetworker und Koch “Shorty” hat sich auch die geniale Musikformation Shorty´s BluesKitchen entwickelt. Hoffentlich gibt es bald eine nächste Session!

#wös #stayhome #welswirgemeinsam #medienkulturhaus #wels#shortysblueskitchen #corona

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Die guten alten – 80er. Damals waren einige noch jünger, die Musik tanzbarer und die Parties waren auch ganz anders. Wie eine Zeitreise in ihre Jugend war daher für viele das 80er Disco Revival im Schlachthof. Mit DJ Frankie Remias an den Turntables.

Unerhört pt. 9 – diesmal zu Besuch im Black Horse Inn. Und zwar mit Theodor Shitstorm Yeeeh!

Unerhört!

Das Voixfest feiert dieses Jahr den Spätsommer in Wels. Es zelebriert die Vielfalt, die Solidarität und das Gemeinsame und präsentiert ein Wels abseits von Parteipolitik, Kommerz und Eventmarketing. Jenes Wels, das Tag für Tag von einer aktiven Zivilgesellschaft gestaltet wird. Es findet jährlich Ende Mai, diesmal ausnahmsweise im September im und um den Alten Schlachthof statt und wird von einer Vielzahl an Vereinen, Initiativen, Unternehmen und engagierten Privatpersonen organisiert und getragen. Das Voixfest bietet ein vielfältiges Programm für Menschen von 0 bis 100 Jahren, darunter Musik von Bands und DJs, Marktstände für Neues und Gebrauchtes, ein Tischtennisturnier, Kinderunterhaltung, sowie Essen und Trinken für alle. Bald mehr zum diesjährigen Programm! Wann: 19.09.20 15:00 Eintritt: Freier Eintritt! Veranstalter: waschaecht

4. Welser VOIXFEST

Florian Scheuba ist am 17.10.2019 um 19:30 zu Gast im Kornspeicher Wels. Drei Jahre nach seinem, mit dem Österreichischen Kabarettpreis ausgezeichneten, Solo-Debüt zieht Florian Scheuba wieder Bilanz. Doch diesmal nicht über das, was war, sondern über das, was ist. Aber kann man heute überhaupt noch von etwas mit Sicherheit sagen, dass es ist? Gibt es zu „alternativen Fakten“ eine Alternative? Spielt der Unterschied zwischen Meinung und Lüge noch eine Rolle? Welche Folgen hat das für einen Satiriker und sein Publikum? Können sie einander folgen, ohne etwas anklicken zu müssen? Und wer folgt wem, wenn man sich gegenseitig folgt? Ein Abend für Folger, Verfolgte und Unfolgsame.

Folgen Sie mir auffällig

Der Musikverein Buchkirchen veranstaltete gestern sein alljährliches Wunschkonzert. Hier ein kleiner Auszug daraus:

Wunschkonzert in Buchkirchen