Morscher Baum in Schleißheim auf Straße gestürzt

Merken
Morscher Baum in Schleißheim auf Straße gestürzt

Schleißheim. Ein morscher Baum ist in der Nacht auf Samstag in Schleißheim (Bezirk Wels-Land) auf die Traunuferstraße gestürzt. Die Feuerwehr stand im Einsatz.

Ein umgestürzter Baum, der die Traunufer- beziehungsweise Grünthalerstraße bei Schleißheim blockierte, war in der Nacht auf Samstag Grund für einen Einsatz der örtlichen Feuerwehr. Der umgestürzte Baum verletzte zum Glück niemanden, die Einsatzkräfte entfernten den Baum von der Fahrbahn.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Ganze 4 Stunden und das 3 Mal die Woche, müssen Dialysepatienten im Klinikum Wels-Grieskirchen verbringen. Dialyse wird dann notwendig, wenn die Nieren nicht mehr richtig funktionieren. Um den Aufenthalt für die Patienten im Klinikum so angenehm wie möglich zu gestalten und um der steigenden Nachfrage gerecht zu werden, hat man 5 zusätzliche Dialyse Plätze installiert.

Wie wird Fernsehen eigentlich gemacht? Diese Frage stellten sich die Schüler der 4.Klasse des Medienzweigs des Brucknergymnasiums. Genau aus diesem Grund haben sie uns einen Besuch abgestattet. WT1 behind the scenes also.

Der Talk im Kornspeicher ist zurück. Nach einer Sommerpause startet jetzt die zweite Staffel. Und gleich in Folge 1 hatte Kornspeicher Direktor Peter Kowatsch einen Gast – den ganz Wels kennt. Als Hoamspü Sänger sorgt er für Stimmung, als Kellner und Kunz Chef für wirtschaftlichen Erfolg. Walter Bostelmann.

Der „Internationale Tag für die Beseitigung der Armut” am 17. Oktober stellt Tabuthemen wie Armut, Not und Obdachlosigkeit in den Mittelpunkt der gesellschaftlichen Aufmerksamkeit.

Tag gegen Armut: Soziales Wohnservice Wels ermöglicht betroffenen Menschen Chancen

Der Lockdown hat Österreich fest im Griff. Nicht davon betroffen ist jedoch der Profisport. Das heißt für Wels – es darf weiter Basketball gespielt werden. Und das in dieser Saison äußerst erfolgreich. Denn die Flyers sind aktuell Tabellenzweiter. Am Sonntag ging es nun gegen BC Vienna – und das wurde eines der kuriosesten Spiele der letzten Jahre. Nicht nur aufgrund der Geisterkulisse.