Motorradlenker bei Kollision mit ausparkendem Auto in Wels-Innenstadt schwerst verletzt

Merken
Motorradlenker bei Kollision mit ausparkendem Auto in Wels-Innenstadt schwerst verletzt

Wels. Schwerer Verletzungen erlitt Samstagabend ein Motorradlenker bei einer Kollision mit einem ausparkenden beziehungsweise umkehrenden Auto in Wels-Innenstadt.

Der Unfall ereignete sich auf der Wiener- beziehungsweise Salzburger Straße im Welser Stadtteil Innenstadt. Ein PKW-Lenker wollte offenbar aus einer Parklücke entlang der Salzburger Straße auf die Straße ausparken und gleichzeitig – trotz dort situierter Sperrlinie – zu wenden. Dabei kam es zu einer Kollision mit einem in Fahrtrichtung stadtauswärts fahrenden Motorrad. Der Motorradlenker krachte gegen die Fahrerseite des PKW und kam dann schwerst verletzt auf der Fahrbahn zum Liegen. Rettungsdienst und Notarzt versorgten den Schwerverletzten, er wurde anschließend zur weiteren Versorgung ins Klinikum Wels eingeliefert. Die Feuerwehr stand bei den Aufräumarbeiten im Einsatz.

Die Wiener- beziehungsweise Salzburger Straße war in beiden Richtungen rund eine Stunde für den Verkehr gesperrt.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Othmar Kraml (Leiter AMS Wels) im Gespräch.

Ein ganz besonderes Christkindl hat die Kinderstation am Klinikum Wels-Grieskirchen bereits im Advent besucht. Stellvertretend für die Welser Vereine PBC 14/1 und DSV 14-1 Wels übergaben Robert Scherzer und Gernot Bergen einen großzügigen Spendenbetrag. Mit dieser Unterstützung können Abteilungsleiter Primar Walter Bonfig und sein Team gleich mehrere besondere Wünsche ihrer jungen Patienten erfüllen, um den Stationsalltag etwas zu erleichtern.

Welser Vereine unterstützen junge Klinikum-Patienten

In Buchkirchen werden heute schwere Geschütze aufgefahren. Denn es dreht sich alles ums Gewichtheben. Mädchen und Burschen kämpfen in den Klassen U9/U11/U13 um den Staatsmeistertitel. Und ganz stark vertreten sind dabei die Mädchen die teilweise fast ihr eigenes Körpergewicht stoßen und reißen.

Gewichtheben

Bald ist es soweit, Weihnachten ist nicht mehr weit Mit Großer Vorfreude warten schon viele auf das Christkind Freut euch ihr euch schon auf den Heiligen Abend? Wir wünsche euch noch einen schönen Mittwoch Abend und ein frohes Fest

Weihnachten in Wels